1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Dicke Luft zwischen CDU und Bezirksverwaltung

  8. >

Streit um Befangenheit

Dicke Luft zwischen CDU und Bezirksverwaltung

Münster-Hiltrup

Bezirksbürgermeister Wilfried Stein (Grüne) entschuldigte sich dafür, dass der CDU-Vertreter Götz Raisner wegen angeblicher Befangenheit an der Aussprache über den Ausbau des Kesselfeldes ausgeschlossen wurde. Dennoch ist der Streit nicht vom Tisch.

Von Michael Grottendieck

Der Streit um den Ausbau der Straße Kesselfeld führt zu einigen Verwicklungen in der Bezirksvertretung Hiltrup.

Der Streit zwischen der Bezirksverwaltung und der CDU-Fraktion ist noch nicht beigelegt. Eine scharf geführte Diskussion in der Bezirksvertretung legt den Eindruck nahe, dass die Zeichen eher auf Eskalation stehen. Bezirksbürgermeister Wilfried Stein (Grüne) entschuldigte sich, dass der CDU-Vertreter Götz Raisner in der letzten Sitzung an der Debatte wegen angeblicher Befangenheit über den Ausbau des Kesselfeldes ausgeschlossen wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE