1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Dickes Loch in der Kasse des Kulturbahnhofs

  8. >

Finanzsituation

Dickes Loch in der Kasse des Kulturbahnhofs

Münster-Hiltrup

In der digital geführten Mitgliederversammlung der Stadtteiloffensive sorgt die Finanzsituation des Kulturbahnhofes für Gesprächsstoff. Die Verantwortlichen hoffen auf ein Anziehen des Vermietgeschäfts in den kommenden Wochen.

Von Michael Grottendieck

Leere Stühle im Kulturbahnhof: Die Pandemie reißt ein Loch in die Kasse der Stadtteiloffensive Foto: gro

„Was im Bahnhof läuft, ist begeisternd.“ Das große Lob, das Jan Kaven, Vorsitzender der Stadtteiloffensive, den 66 ehrenamtlich Tätigen zollt, hat seinen Grund: Bei aller Begeisterung ist und bleibt der Betrieb des Kulturbahnhofes eine finanzielle Herausforderung für den Trägerverein. Das Vermietgeschäft für Feiern und Festivitäten kam in der Corona-Zeit nahezu vollständig zum Erliegen. Für das laufende Jahr wird mit einem Minus von 33.000 Euro gerechnet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE