1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Einnahmen werden an drei Hiltruper Vereine verlost

  8. >

Aktion des Wirtschaftsverbunds und der Stadtteiloffensive

Einnahmen werden an drei Hiltruper Vereine verlost

Münster-Hiltrup

Bei den Hiltruper Vereinen steigt die Spannung: Die Einnahmen aus der erfolgreichen Aktion „Los Du Fröhliche“ werden Anfang Februar an drei Vereine verlost. Eingenommen wurden immerhin 4500 Euro.

Die Adventskalenderaktion „Los, du Fröhliche“ kam gut an. Foto: WVH/Stoff

Durch Losverkäufe sind bei der Adventskalender-Aktion „Los, du Fröhliche“ insgesamt 4500 Euro eingenommen worden. „Sie werden in voller Höhe Hiltruper Vereinen zu Gute kommen“, heißt es in einer Mitteilung von Wirtschaftsverbund und Stadtteiloffensive.

In besonderer Weise hat die Freiwillige Feuerwehr die Aktion unterstützt und jedem Mitglied der Jugendfeuerwehr, der Oldtimer-Abteilung und der Einsatzabteilung einen Adventsgruß mit einem Los geschenkt.

Das Führungsteam um Bernd Oldach hat beim Kauf der insgesamt 60 Lose im Infopunkt ein glückliches Händchen bewiesen. So hat Jobst Frenking von der Jugendfeuerwehr das heiß begehrte Schuh-Abo vom Schuhhaus Berger gewonnen, und Luisa Tölke konnte den hochwertigen Steiff-Gorilla „Kong“ in ihren Besitz nehmen.

Eine Wiederholung ist im Blick

22 weitere Gewinnerinnen und Gewinner freuten sich über Einkaufs-, Waren- und Erlebnisgutscheine, die allesamt von Mitgliedsunternehmen des Wirtschaftsverbundes beigesteuert wurden.

„Mit so einem großen Absatz der Lose hätten wir gar nicht gerechnet“, erklärt Oliver Ahlers, Vorstandssprecher des Wirtschaftsverbundes. „Wir haben bereits jetzt eine Wiederholung des Adventskalenders in der nächsten Adventszeit im Blick.“

Die Stadtteiloffensive Hiltrup übernimmt die ehrenvolle Aufgabe, die Einnahmen an drei Hiltruper Vereine zu verlosen. Teilnahmeberechtigt sind alle in Hiltrup aktiven, eingetragenen Vereine, die im vergangenen Jahr einen Steckbrief eingereicht haben.

Leider ohne persönliches Treffen

„Gerne hätten wir den Anlass der Verlosung genutzt, die Vertreter aller Hiltruper Vereine zu einem persönlichen Treffen einzuladen“, erklärt Jan Kaven, Vorsitzender der Stadtteiloffensive. „Aufgrund der aktuellen Infektionszahlen haben wir uns jedoch eine andere Lösung einfallen lassen.“

Die Verlosung findet Anfang Februar statt.

Startseite
ANZEIGE