1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Emmerbacher haben jetzt zwei Ehrenvorsitzende

  8. >

Schützenverein: Vorstandswahlen und Beitragserhöhung

Emmerbacher haben jetzt zwei Ehrenvorsitzende

Münster-Hiltrup

Die Emmerbachschützen stellen sich für die Zukunft auf. Einer Beitragserhöhung wurde zugestimmt. Zwei ehemalige Vorstandsmitglieder, die sich jahrzehntelang um den Verein verdient gemacht haben, wurden zu Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die Emmerbacher Schützen wählten einen Teil ihres Vorstands neu. Neuer zweiter Vorsitzender ist Hubert Erdhütter. Foto: pd

Nach 30 Jahren im Amt des zweiten Vorsitzenden trat Heinz Peise auf der Mitgliederversammlung der Emmerbach-Schützen von 1971 nicht mehr zur Wahl an. Nachdem Hubert Erdhütter einstimmig zu Peises Nachfolger gewählt wurde, bedankte sich der 1. Vorsitzende Carsten Pöhler im Namen aller Mitglieder für die drei Jahrzehnte Vorstandsarbeit.

Heinz Peise und Christoph Schulte, der als 1. Vorsitzender von 2009 bis 2021 tätig war, wurden als Anerkennung ihres Einsatzes zu Ehrenvorsitzenden der Emmerbacher ernannt. Weiterhin wurden Marco Schulte (2. Schriftführer) und Olaf Neumann (2. Kassierer) mit einer Wiederwahl in ihrem Amt bestätigt. Zum Hauptmann wählten die anwesenden Mitglieder Ingo Austermann. Joachim Schilling ersetzt den ausgeschiedenen Florian Vorbeck im Festausschuss.

Jahresbeitrag wird angehoben

Ein weitreichendes Thema der Versammlung waren die erheblichen Kostensteigerungen, die der Verein in den kommenden Jahren kompensieren muss. Die vom Vorstand vorgeschlagene Jahresbeitragsanhebung um zehn Euro wurde positiv aufgenommen. Die Mitglieder stimmten sogar einer Erhöhung um 20 Euro zu.

Die Emmerbacher sehen sich für die kommenden Jahre nun gut gerüstet, heißt abschließend in der Mitteilung, und freuen sich auf weitere Schützenfeste auf der Kanalinsel.

Startseite