1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. „Es tut gut, unter Menschen zu sein“

  8. >

Tageshaus St. Marien in Hiltrup-Ost

„Es tut gut, unter Menschen zu sein“

Münster-Hiltrup

Im November 2020 ist das Tageshaus St. Marien in Hiltrup-Ost an den Start gegangen. Es verfügt über 15 Plätze – und eine Warteliste. Für die Gäste gibt es einen strukturierten Tagesablauf. Angehörige erfahren etwas Entlastung.

Von Michael Grottendieck

Der Start ist gelungen: Anke Molitor vom Tageshaus Marien und Holger Kockmeyer, Geschäftsführer des Altenhilfe-Zentrums St. Clemens, ziehen nach einem Jahr eine erste Bilanz. Foto: gro

Der Advent ist natürlich längst eingekehrt im Tageshaus St. Marien. „Gestern hatten wir eine Akkordeonspielerin bei uns, und wir haben gemeinsam Lieder gesungen“, erzählt Anke Molitor und lenkt den Blick auf eine Flipchart im Eingangsbereich der Senioreneinrichtung am Lodenweg. In der kommenden Woche gibt es an jedem Tag ein vorweihnachtlich gestimmtes Programm. Einmal wird sogar der Krippenweg in Handorf besucht.

Das Tageshaus St. Marien ist seit 13 Monaten am Start. Am 1. November hat die Einrichtung des Altenhilfe-Zentrums St. Clemens geöffnet. Es ist mittlerweile das zweite Tageshaus, das unter dem Dach der Kirchengemeinde St. Clemens betrieben wird. Bei der so genannten Tagespflege kommen die Gäste morgens an und kehren im Laufe des Nachmittags wieder heim. Geöffnet ist das Haus von Montag bis Samstag. „Unsere 15 Gäste erleben einen strukturierten Tagesablauf, der ihnen gut tut“, erzählt Anke Molitor.

„Ein erfüllender Beruf“

Zugleich bedeutet das Angebot eine Entlastung für die Angehörigen. Sie wissen die pflegebedürftige Mutter oder den Vater gut aufgehoben. Den meisten Senioren tut es gut, tagsüber unter Menschen zu sein. Viele von ihnen wohnen allein in einer Wohnung. „Sie blühen regelrecht auf“, sagt Geschäftsführer Holger Kockmeyer. „Die Angehörigen merken es oft daran, dass die Senioren „nichts mehr so viel vergessen“. Der Start des Tageshauses sei gelungen. Der Beruf in der Tagespflege in Hiltrup-Ost sei sehr erfüllend, erzählt Anke Molitor.

Startseite
ANZEIGE