1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. „Fahrrad-Schnellstraße“ kommt erst 2022

  8. >

Radwegeausbau

„Fahrrad-Schnellstraße“ kommt erst 2022

Münster-Hiltrup/Amelsbüren

Die meisten Radfahrer freuen sich auf die Fertigstellung des neu beleuchteten Radweges entlang des Dortmund-Ems-Kanals. „Bis September 2021“ werde gebaut, steht auf großen Schildern. Damit ist allerdings nicht die gesamte Maßnahme gemeint.

Von Michael Grottendieck

„Wir bauen für Sie. Ausbau der Kanalpromenade bis September 2021“, so steht es in großen Buchstaben auf dem Bauschild. Das heiß nicht, dass damit die Gesamtmaßnahme gemeint wäre. Foto: gro

Entlang des Dortmund-Ems-Kanals werden die bisherigen Betriebswege fahrradtauglich ausgebaut. Das heißt: Sie sind künftig bis zu vier Meter breit, werden asphaltiert und obendrein mit einer intelligenten Lichtsteuerung ausgestattet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!