1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Flotte Aufbereitung der Lokalgeschichte

  8. >

Stadtteiloffensive eröffnet historischen Rundgang

Flotte Aufbereitung der Lokalgeschichte

Münster-Hiltrup

So wird Hiltrups Ortsgeschichte in Schlaglichtern sichtbar: An sechs Sellen im Orts wurden Infotafeln errichtet, die über den Ort informieren. Der Rundgang soll schon bald erweitert werden.

Von Helga Kretzschmar

Daniela Ulbrich, Jan Kaven und Simon Kerkhoff (v.l.) stellten vor der Alten Feuerwache die erste Stele des historischen Rundgang der Öffentlichkeit vor. Foto: Helga Kretzschmar

Das waren noch Zeiten, als ein Holzturm an der Amelsbürener Straße zum Trocknen der Feuerwehrschläuche gebaut wurde. Man schrieb das Jahr 1892, als die Freiwillige Feuerwehr in Hiltrup gegründet wurde. Er sollte bald nicht mehr den Anforderungen des industriellen Zeitalters Anfang des 20. Jahrhunderts genügen. Und so wurde an der Hohen Geest 1934 die Alte Feuerwache eröffnet, bis auch dieses Gerätehaus mit Turm zu klein wurde und die Feuerwehr ihr neues Zuhause an der Friedhofstraße fand.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE