1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Hiltrup bleibt vorerst außen vor

  8. >

Klimaneutralität bis 2030

Hiltrup bleibt vorerst außen vor

Münster-Hiltrup

Bis 2030 will die Stadt Münster klimaneutral werden. Auch in den städtischen Gebäuden müssen massiv Energie, Strom und CO2 eingespart werden. Was plant die Stadt für ihre großen Gebäude in Hiltrup?

Von Michael Grottendieck

Das Hiltruper Schulzentrum, das Hallenbad und die Stadthalle gehören zu den großen Immobilien, die sich in Hiltrup im Eigentum der Stadt Münster befinden. Was plant die Stadt, um ihre Energiebilanz zu verbessern? Foto: Norbert Piontek

Bis 2030 will die Stadt Münster klimaneutral werden. In städtischen Gebäuden werden der Energieverbrauch um mindestens 50 Prozent und die CO2-Emissionen um mindestens 70 Prozent reduziert. 320 Millionen Euro will die Stadt für diesen Kraftakt investieren. Ein Wermutstropfen: Bis 2025 wird es zumindest in Hiltrup keine städtischen Gebäude geben, die energetisch fit gemacht werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE