1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Den Libellen auf der Spur

  8. >

Exkursion am Haus Heidhorn

Den Libellen auf der Spur

Münster-Hiltrup

Auf der Suche nach den Jägern mit den gläsernen Schwingen: Eine Exkursion des LWL-Naturkundemuseums und des Nabu macht sich auf die Suche nach Libellen.

Foto: Christopher Mollmann

Das LWL-Museum für Naturkunde in Münster lädt zusammen mit der Nabu-Naturschutzstation Münsterland zu einer Exkursion ein. Am 7. August geht es unter kundiger Führung um 13 Uhr auf die Suche nach Libellen. Die rund 90-minütige Wanderung rings um Haus Heidhorn leitet Christopher Mollmann vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL). Die Exkursionsteilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nötig.

In den Sommermonaten gehören Libellen zum gewohnten Anblick an unseren Gewässern. Sie faszinieren durch ihre Größe und spektakulären Flugmanöver. Die Larven hingegen führen ein eher verborgenes Leben im Wasser. Sie besiedeln die verschiedensten Gewässertypen, angefangen vom kleinen Tümpel im Garten über den großen See bis hin zum Fließgewässer.

In Deutschland leben aktuell etwa 80 Arten bodenständig, wovon aber einige aufgrund ihrer speziellen Lebensraumansprüche im Bestand gefährdet sind. In Zusammenarbeit mit der Nabu-Naturschutzstation werden auf dieser Exkursion heimische Libellenarten und ihre Lebensweise vorgestellt. Die Exkursion ist Teil des Rahmenprogrammes der sogenannten Artenakademie des LWL-Museum für Naturkunde.

Startseite
ANZEIGE