1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Klänge in allen Farben

  8. >

„Münsteraner Lichtblicke Festival“ ist zurück

Klänge in allen Farben

Münster-Hiltrup

Das A-cappella-Ensemble „Musaic“ präsentiert am Sonntag (20. November) ab 17 Uhr das „Münsteraner Lichtblicke Festival“ in der evangelischen Christuskirche Hiltrup. Mit dabei sind spannende musikalische Akteure wie Jan Loechel und einige mehr.

Jan Loechel tritt beim Lichtblicke-Festival auf. Foto: zin

Nach einer zweijährigen, coronabedingten Unterbrechung präsentiert das A cappella-Ensemble „Musaic“ am Sonntag (20. November) ab 17 Uhr wieder das „Münsteraner Lichtblicke Festival“ in der evangelischen Christuskirche Hiltrup.

Zum 19. Mal stellen sich „Musaic“ und Künstler unterschiedlicher Genres in den Dienst der Aktion Lichtblicke, die seit 23 Jahren in Not geratene Familien schnell und unbürokratisch unterstützt, heißt es in einer Mitteilung des Ensembles.

Bekannt von den Voice Kids in Sat.1

Mit der 15-jährigen Alma Lawong aus Everswinkel betritt erstmals eine Solosängerin die Bühne. „Mit großer Leidenschaft singt sie sich augenblicklich in die Herzen der Zuhörer. Wenn sie mit ihrer ausgeprägten Musikalität und wunderschönen Stimme bekannte Popsongs interpretiert, möchte man oft das Original nicht mehr hören.“

Einem großen Publikum ist das Talent bekannt geworden, als sie als Teilnehmerin bei den Voice Kids in Sat.1 bei den Blind Auditions überzeugte.

Ein tolles Klangerlebnis wird das „a.los marimba duo“ präsentieren. Das Repertoire von Semeli Margariti und Yung-Ju Tsai beinhaltet eine Mischung aus verschiedenen Epochen und wird virtuos auf den Marimben interpretiert.

Großer Geschichtenerzähler

Singer-Songwriter Jan Loechel ist vor allem eines: ein Geschichtenerzähler. Seine Gitarre und ein Mikrofon, viel mehr braucht er nicht, um seine Zuhörer mit auf eine Reise zu nehmen. Jan Loechel erzählt in seinen Texten von persönlichen Erfahrungen und Begegnungen.

Wenn der Liedermacher vom Mut singt, den es braucht, dem eigenen Leben eine neue Richtung zu geben, glaubt man ihm jedes Wort. Denn es sind wohl die vielen Jahre im Hintergrund des Musikgeschäfts, sein Wirken als Produzent und Songwriter für erfolgreiche Stars und Kinofilme sowie die Jahre als Side-Coach und Music Director bei „The Voice of Germany“, die ihn heute seine persönliche Geschichte so authentisch und leidenschaftlich erzählen lassen.

Einlass ist – für geimpfte und genesene – Gäste ab 16.30 Uhr. Karten gibt es zum Preis von 14 Euro online im Vorverkauf.

Startseite