1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Kurze Wege zur nächsten Toilette

  8. >

Anschubfinanzierung aus dem Zentrenfonds

Kurze Wege zur nächsten Toilette

Münster-Hiltrup

In Hiltrup laufen seit einigen Monaten Bestrebungen, das Konzept der „Netten Toilette“ einzuführen. Jetzt gibt es eine Anschubfinanzierung aus dem Zentrenfonds. Stadtteilmanagerin Daniela Ulbrich erklärt, wie das Konzept aussehen könnte.

Von Michael Grottendieck

Statt auf eine öffentlich Toilette (das Archivfoto zeigt die Anlage am Aasee) setzt man in Hiltrup auf ein dezentrales Konzept für öffentliche Toiletten. Foto: Matthias Ahlke Foto: Matthias Ahlke

Willkommene Starthilfe für die „nette Toilette“ in Hiltrup Das dezentrale Konzept für öffentliche Toiletten in der Hiltruper Geschäftswelt erhält eine Anschubfinanzierung aus dem Zentrenfonds, der von Münster Marketing gemanagt wird. Dieses Geld für die Hiltruper kommt am Ende womöglich der gesamten Stadt Münster zu Gute.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE