1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Messer vorgehalten und Wertsachen gefordert

  8. >

Zeugen gesucht

Messer vorgehalten und Wertsachen gefordert

Münster-Hiltrup

Drei unbekannte Täter haben am Mittwochabend versucht einen 19-jährigen Mann an der Amelsbürener Straße auszurauben. Sie drohten in mit einem Messer, doch der 19-Jährige ergriff die Flucht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

 

Foto: Colourbox.de (Symbobild)

Drei unbekannte Täter haben am Mittwochabend gegen 22 Uhr an der Amelsbürener Straße in Hiltrup versucht einem 19-Jährigen seine Wertsachen zu rauben.

Der Münsteraner war laut Mitteilung der Polizei auf dem Gehweg der Amelsbürener Straße in Richtung Ortskern Hiltrup unterwegs. Das Trio ging auf der anderen Straßenseite in entgegengesetzte Richtung. "Nachdem die Täter auf gleicher Höhe mit dem 19-Jährigen waren, wechselten sie die Seite und kamen von hinten auf ihn zu", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Einer der Männer zog ein Messer aus seiner Jackentasche und forderte Bargeld und das Handy des Münsteraners. Der 19-Jährige habe direkt die Flucht ergriffen, so die Polizei. Das Trio folgte ihm noch, ließ im Verlauf aber von ihm ab.

Beschreibung der flüchtigen Täter

Der Täter mit dem Messer ist circa 1,80 Meter groß und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Er sprach sehr schlechtes Deutsch. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jogginghose mit drei weißen Streifen, einer dunklen Jacke und einer dunklen Basecap.

Seine Begleiter sind ebenfalls etwa 1,80 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt. Einer war mit einer schwarzen Jogginghose und einer schwarzen Jacke der Marke Nike bekleidet. Der dritte trug auch eine schwarze Jogginghose. Beide hatten eine schwarze Basecap auf.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE