1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Poetisch und poppig, leise und laut

  8. >

Benefizkonzert in den Kulturbahnhof

Poetisch und poppig, leise und laut

Münster-Hiltrup

Die fünf Musiker von „Reif“ kommen nach Hiltrup in den Kulturbahnhof zu einem Benefizkonzert. „Treiben lassen“, ist das Konzert überschrieben, das die Gruppe „Reif“ am 8. April (Freitag) ab 20 Uhr geben wird.

Die fünfköpfige Band „Reif“ kommt am 8. April zu einem Benefizkonzert in den Kulturbahnhof Hiltrup Foto: pd

„Treiben lassen“, ist das Konzert überschrieben, das die Gruppe „Reif“ am 8. April (Freitag) ab 20 Uhr geben wird.

Wenn du etwas nur beinahe erlebt hättest – ist das gut oder schade? Dieser und anderen Fragen aus allen Lebenslagen gehen die fünf Musiker von „Reif“ konsequent nach: Sie präsentieren Songs, die mitreißen, unterhalten, berühren und verführen. In der titelgebenden Ballade ihres neuen Werkes „Treiben lassen“ finden sie die Formel, die viele vor ihnen vergeblich gesucht haben: „Ich hab die Zeit gedreht, sodass sie rückwärts geht…“

Spende an die „Aktion Deutschland hilft“

„Reif“ sind poetisch und poppig, leise und laut. Und beinahe erfolgreich, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Konzert im Kulturbahnhof findet als Benefiz-Veranstaltung für die Ukraine statt – der Erlös der Musiker geht als Spende an die „Aktion Deutschland hilft“. Gemeinsam mit ihren Special Guests Matze Martzinkowski (E-Gitarre) und Markus Münsterteicher (Saxofon) treten sie im Kulturbahnhof auf. „Reif“ sind: Marko Adam-Latour, Iris Brandewiede, Nicole Kühlkamp, Hans-Gerd Lietzke und Michael Postier. Der Kartenvorverkauf erfolgt in der Stadtteilbücherei Hiltrup, Kosten: 16 Euro, an der Abendkasse: 18 Euro; Einlass 19.30 Uhr.

Startseite
ANZEIGE