1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Spiel und Spaß für 43 Kinder

  8. >

Sommerferienbetreuung im Jugendheim St. Clemens

Spiel und Spaß für 43 Kinder

Münster-Hiltrup

Vom Chaosspiel bis zur abschließenden Mini-Disco erlebten 43 Jungen und Mädchen bei der zweiwöchigen Ferienbetreuung des Jugendheims St. Clemens ein bunt gemischtes Programm. Ein Höhepunkt war eine Schatzsuche.

Ob in der Turnhalle, im Jugendheims St. Clemens oder im Freien, den 43 jungen Teilnehmern der Ferienbetreuung wurde ein buntes Programm geboten. Foto: Jugendheim St. Clemens

43 Kinder haben an der Ferienbetreuung des Jugendheims St. Clemens teilgenommen – einige in beiden, andere nur in einer der beiden angebotenen Wochen. Mit einem negativen Corona-Test in der Tasche, der zu Beginn vorgelegt werden musste, stand der Ferienbetreuung nichts im Wege.

Die Organisatoren hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Ein „Chaos-Spiel“ etwa sorgte für reichlich Aufregung und Action bei den Kindern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Ausflüge, Schatzsuche und Turniere

Viel Zeit konnten die Jungen und Mädchen auch draußen verbringen: Kleinere Ausflüge in einen Wald und auf verschiedene Spielplätze standen ebenso auf dem Programm wie der Besuch der Sporthalle der Paul-Gerhardt-Grundschule. Höhepunkte waren eine Schatzsuche sowie die abschließende Mini-Disco. Aber auch kreative Angebote, wie das Arbeiten in der hauseigenen Holzwerkstatt, bot das fünfköpfige Betreuerteam. Und dank Tischtennis- und Kickerturnieren, Gesellschaftsspielen wie „Monopoly“ und einem Tanzangebot kam auch bei Regen keine Langeweile auf.

Startseite