1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Bischof Felix Genn kommt zu einem Gottesdienst nach St. Clemens

  8. >

Änlässlich der Erinnerungsreihe

Bischof Felix Genn kommt zu einem Gottesdienst nach St. Clemens

Münster-Hiltrup

Ein kleiner Ausblick auf das, was im Rahmen der kleinen Erinnerungsreihe noch kommen wird. Von Michael Grottendieck

Bischof Felix Genn kommt am 9. Juli nach Hiltrup. Foto: Jürgen Peperhowe

Ein kleiner Ausblick auf das, was im Rahmen der kleinen Erinnerungsreihe noch kommen wird:

Der Bischof in Hiltrup: Zu einem Gedenkgottesdienst wird Bischof Dr. Felix Genn am 9. Juli um 18.30 Uhr in St. Clemens erwartet. Vier Wochen vor dem Todestag Kaplan Poethers feiert er gemeinsam mit der Clemens-Gemeinde Gottesdienst.

Stilles Erinnern: Am 5. August, dem 80. Todestag Kaplan Poethers, findet um 18 Uhr an seinem Grab in der Pfarrkirche eine stille Stunde gemeinsamen Erinnerns statt.

Vortragsabend I: Zu dem Thema „Das Verhältnis von Katholizismus und Nationalsozialismus in Westfalen“ spricht Prof. Dr. Markus Köster, Leiter des LWL-Medienzentrums, bereits am Mittwoch (8. Juni). Beginn ist um 20 Uhr im Alten Pfarrhof.

Vortragsabend II: Prof. Dr. Norbert Köster, Kirchenhistoriker und ehemaliger Generalvikar des Bistums Münsters, spricht am 26. Oktober (Mittwoch) über das Thema: „Rassismus heute – was sagt uns der Einsatz von Kaplan Poether für die verachteten Polen?“

Sprühkunst: Jugendliche sprühen gemeinsam mit dem Streetart-Künstler Mika Springwald Porträts von Kardinal von Galen und Bernhard Poether. Mithilfe von speziell angefertigten Schablonen werden Porträts auf Holz- oder Steinplatten gesprüht. Die Aktion soll am 17. Juni stattfinden. Eine ähnliche Aktion hatte es im vergangenen Jahr in Xanten mit Porträts des Seligen Karl Leisner gegeben.

Startseite
ANZEIGE