1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Thomas Beuckmann regiert die Nordschützen

  8. >

Hiltrup

Thomas Beuckmann regiert die Nordschützen

Julian Lenz

Münster-Hiltrup - Thomas Beuckmann hatte es wirklich gewollt. Schon als er am Donnerstagnachmittag zur Vogelstange an der Gaststätte Vennemann kam, hatte er die Absicht, neuer König des Schützenvereins Hiltrup -Nord zu werden.

Doch bis er dieses Ziel erreicht hatte, war es noch ein weiter Weg, denn das Federvieh gab sich hartnäckig. Zwar konnten die Schützen den Vogel schon früh ordentlich stutzen, indem Markus Schröter den Apfel, Martin Vennemann die Krone, und Sven Olaf Zwick das Zepter schossen, doch bis dem Vogel endgültig der Garaus gemacht werden konnte, dauerte es noch einige Zeit, war noch so mancher Schuss notwendig. Dann, mit dem 198. Schuss, gelang es Thomas Beuckmann seinen Wunsch zu erfüllen, und das Federvieh von der Stange zu holen.

Somit ist er nun neuer Regent der Schützen aus Hiltrups Norden und löst seinen Vorgänger und Kaiser Rainer Rohe ab. Zur Königin nahm er seine Frau Silvia, in den Hofstaat wählte er Philipp und Susi Harrison, sowie Jürgen und Martina Zurheiden. Offiziell proklamiert wird das Königspaar dann am heutigen Abend um 19.30 Uhr beim großen Königsball im Festzelt. Dort wird ihnen und den Gästen die Partyband „Connection“ ordentlich einheizen.

Schon am Mittwochabend hatte das Schützenfest mit dem Nachbarschaftsfest im Festzelt einen erfolgreichen Auftakt gefeiert. „Die Stimmung war wirklich gut,“ freute sich der scheidende Kaiser und Schriftführer Rainer Rohe. Nach dem Vogelschießen am Donnerstag folgte dann am Freitag das Kinderschützenfest, bei dem das Kinderkönigspaar auserkoren wurde. Dieser Nachmittag war nicht nur dem Schützennachwuchs, sondern auch den Senioren gewidmet, die bei Kaffee und Kuchen zusammen kamen.

Den Abschluss findet das Schützenfest der Hiltruper Nordschützen dann morgen Vormittag mit einem traditionellen Frühschoppen im Festzelt.

Startseite