1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Tischtennis für Mädchen und Jungen bis zwölf Jahren

  8. >

TuS Hiltrup führt am Sonntag die 40. Mini-Meisterschaften durch

Tischtennis für Mädchen und Jungen bis zwölf Jahren

Münster-Hiltrup

Die Tischtennis-Abteilung des TuS Hiltrup richtet am Sonntag die 40. Ausgabe der Tischtennis-Mini-Meisterschaften aus. Talentierte Mädchen und Jungen können sich daran beteiligen.

Talentierte Kids im Alter bis zu zwölf Jahren können sich an den Tischtennis-Mini-Meisterschaften beteiligen. Foto: Bernd Mueller

Nach drei Jahren Corona-Pause freut sich die Tischtennis-Abteilung des TuS Hiltrup auf die 40. Ausgabe der Tischtennis-Mini-Meisterschaften.

In Hiltrup ist es am kommenden Sonntag (6. November) ab 15 Uhr so weit. Austragungsort ist die alte Turn- und Gymnastikhalle Hiltrup-Mitte an der Clemens- und Paul-Gerhardt-Schule.

Spiel und Spaß gibt es in je drei Altersklassen (11/12 Jahre, neun und zehn Jahre, acht Jahre und jünger) für Mädchen und Jungen. Zusätzlich wird eine Rahmenkonkurrenz angeboten, in der Geschwister, Eltern oder sonstige Interessenten mitspielen können. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.

Anfänger ausdrücklich erwünscht

Talentierte Kids im Alter bis zu zwölf Jahren können sich über diesen Ortsentscheid sowie über Kreis- und Bezirksentscheide bis zur Endrunde des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes (WTTV) qualifizieren. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar die Teilnahme am Bundesfinale.

Mitmachen kann jeder. Einzige Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Das heißt: Auch wer bislang noch keinen Schläger in der Hand hatte, aber gerne erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist eingeladen mitzuspielen.

Anmeldungen ab sofort möglich

Der TuS Hiltrup stellt bei Bedarf gerne auch Schläger zur Verfügung. Ab 14 Uhr stehen am Sonntag die Tische zum Einspielen bereit. Wer mitmachen möchte, meldet sich am besten schriftlich – um eine reibungslose Organisation zu gewährleisten – unter Angabe von Name, Adresse, Geburtsdatum und Schule bei TuS-Sportwart Ralf Brameier, Am Roggenkamp 226a,

 0 25 01/2 59 97, bis Freitag (4. November) an.

Kurzfristig Entschlossene können am Spieltag direkt in der Halle bis 14.45 Uhr ihre Meldung abgeben.

Startseite