1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Hiltrup
  6. >
  7. Venedig abseits der Touristenströme

  8. >

Kulturbahnhof Hiltrup öffnet wieder mit einer Fotoausstellung

Venedig abseits der Touristenströme

Münster-Hiltrup

Seltene Ansichten von Venedig hat der Hiltruper Fotograf Claus-Dieter Toben bei einem einwöchigen Aufenthalt verewigt – abseits der großen Touristenströme. Einige seiner Arbeiten sind nun auf Großformat im Hiltruper Kulturbahnhof zu sehen, der sich damit aus der Corona-Zwangspause zurückmeldet.

wn

Mit einer Ausstellung des Fotografen Claus-Dieter Toben (l.) über Venedig meldet sich der Kulturbahnhof zurück. Die digitale Version moderiert Showgröße Adam Riese. Foto: Norbert Piontek

Der Kulturbahnhof Hiltrup ist wieder geöffnet und beginnt mit einer Fotoausstellung über das facettenreiche Venedig. Der Fotograf Claus-Dieter Toben präsentiert seine großformatigen Fotos.

Das Besondere daran ist, dass die Arbeiten einerseits als klassische Fotoausstellung im Kulturbahnhof live auf Staffeleien zu sehen sind. Etwas später wird die Ausstellung zusätzlich auch digital als moderierter Rundgang präsentiert. Für die digitale Version auf der Homepage des Kulturbahnhofs Hiltrup konnte die münsterische Showgröße Adam Riese als Moderator gewonnen werden. Gemeinsam mit dem Fotografen führt er im Internet durch die Ausstellung. Die Fotos entstanden im Mai 2018, als der Hiltruper mit seiner Kamera eine Woche in Venedig war und bewusst abseits der großen touristischen „Hotspots“ seine Motive gesucht hat.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten im Kulturbahnhof zu sehen: montags von 17 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 16 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gilt die jeweils aktuelle Corona-Schutzverordnung.

Startseite
ANZEIGE