Den Internationalen Frauentag feierten Frauen im Kulturbahnhof

Zur Stärkung ein gutes Frühstück

Münster-Hiltrup

Der Internationale Frauentag blickt mittlerweile auf eine mehr als hundertjährige bewegte Geschichte. In Hiltrup wurde er das erste Mal seit vielen Jahren begangen. Mit einem Frühstück im Kulturbahnhof.

Maria Groß

Ein elfköpfiges Frauenteam organisierte am 8. März die Premiere eines gemeinsamen Frühstücks für Frauen im Kulturbahnhof. Wie groß der Zuspruch auch in Zeiten der Corona-Infektionslage ausfiel, zeigte sich an den restlos belegten Plätzen im Saal. Foto: iag

Der Internationale Frauentag blickt mittlerweile auf eine mehr als hundertjährige bewegte Geschichte zwischen Propaganda, Illegalität und Festlichkeit zurück, umso erstaunlicher sei es, dass viele Frauen gerade im westlichen Europa weder das genaue Datum kennen, noch den Tag bewusst feiern oder ihnen zu diesem gratuliert werde, fasste Birgit Lasthaus vom Organisationsteam des „Ersten traditionellen Frühstücks von Frauen für Frauen“ im Kulturbahnhof anlässlich des besonderen Datums den Status quo in Hiltrup zusammen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!