1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Bis zu vier Praktika in zwei Wochen

  8. >

„Betriebsrallye“ der Stiftung Bürger für Münster

Bis zu vier Praktika in zwei Wochen

Münster-Kinderhaus

Bis zu vier Betriebspraktika innerhalb von zwei Wochen ermöglichten den Schülern der Geschwister-Scholl-Realschule diverse Einblicke in verschiedene Berufe. Dafür gab es jetzt eine Belohnung

Die Schülerinnen und Schüler nahmen jetzt die Zertifikate entgegen, die ihnen die Teilnahme an der „Betriebsrallye“ der Stiftung Bürger für Münster bescheinigten. Foto: Realschule

Reinschnuppern bietet berufliche Perspektiven – das haben Realschülerinnen und Realschüler aus Kinderhaus nun ganz konkret erfahren. Einmal ins Berufsleben hineinschnuppern konnten die jetzigen Zehntklässler der Geschwister-Scholl-Realschule am Ende des vergangenen Schuljahres. Die „Betriebsrallye“ der Stiftung Bürger für Münster machte es möglich.

Bis zu vier Betriebspraktika innerhalb von zwei Wochen ermöglichten den Schülern laut einer Pressemitteilung der Kinderhauser Realschule viele neue Erfahrungen. Insgesamt 25 Kinderhauser Realschüler nahmen an dieser neuesten Auflage der „Betriebsrallye“ teil.

„Die Unternehmen haben euch wunderbar unterstützt“, meinte Rolf van Tübbergen von der Stiftung Bürger für Münster. Es freute die Organisatoren, dass die Betriebe Perspektiven geben konnten. So boten sie den Schülerinnen und Schülern unter anderem weitergehende Praktika und sogar Ausbildungsplätze an.

Zum Abschluss der „Betriebsrallye“ wurden den Schülerinnen und Schülern, die Ende des vergangenen Schuljahres an der „Betriebs-Rallye“ teilgenommen haben, jetzt von Rolf van Tübbergen von der Stiftung „Bürger für Münster“ die Zertifikate überreicht.

„Für das kommende Jahr ist eine Neuauflage der Betriebsrallye für die Klassen neun geplant und in Vorbereitung“, heißt es in der Presse-Mitteilung der Realschule abschließend.

Startseite