1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Den Jahren symbolisch eine Krone aufgesetzt

  8. >

Erntedank auf Gut Kinderhaus und in St. Marien

Den Jahren symbolisch eine Krone aufgesetzt

Münster-Nord

Erntedank wurde an diesem auch in St. Marien und St. Josef an zwei Orten gefeiert. Die Gestaltung beider Gottesdienste war dabei doch recht unterschiedlich.

-jdr-

Der Erntedankgottesdienst auf Gut Kinderhaus hat eine lange Tradition. Nun konnte er nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause wieder stattfinden. Foto: Jan David Runte

Das Jahr 2021 wurde gekrönt – beim Erntedankgottesdienst auf Gut Kinderhaus. „Der Herr krönt das Jahr mit seinem Segen.“ Unter diesem Psalm stand nämlich der Gottesdienst von Pfarrer Jan Magunski. Diese Krönung wurde sehr wörtlich genommen. Zwei Kinder hatten sich als Könige verkleidet und verkörperten die Jahre 979 vor Christi und das heutige 2021. 979 vor Christus ist das Jahr, aus dem der namensgebende Psalm des Gottesdienstes stammt. Beide Jahre wurden dann im Gottesdienst „gekrönt“, indem Magunski den Kindern eine Krone aufsetzte.

In der Familienmesse ging es auch um Dankbarkeit. Dankbarkeit trotz der Widrigkeiten im vergangenen Jahr. „Viele schimpfen auf dieses Jahr“, meinte Magunski. Doch man könne trotzdem für vieles im Jahr 2021 dankbar sein.

Kita-Kinder wirken mit

Auch in St. Marien wurde Erntedank gefeiert. „Die Landfrauen hatten sich bei der Gestaltung des Kirchenschmucks mal wieder selbst übertroffen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Vorbereitet hatte diesen Gottesdienst der Familiengottesdienst-Kreis. Insbesondere die Kinder der Kita St. Marien hatten durch ihre Mitwirkung den Gottesdienst bereichert. Sie brachten zu den Fürbitten die verschiedensten Gaben zum Altar und ergänzten dadurch das wunderschöne Altarbild. Außerdem hatten sie Gebetskarten gestaltet. Da in diesem Jahr der Dank-Gottesdienst der Kommunionkinder ausfallen musste, waren auch die Familien dieser Kinder eingeladen. Und sie hatten sich auch etwas Besonderes überlegt: die Kinder kamen in ihrer Kommunionkleidung und unterstrichen damit noch einmal den festlichen Charakter des Gottesdienstes.

Startseite