1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Die Waldschule hebt ab ins Weltall

  8. >

Projekt: „Mit dem Wetterballon in die Stratosphäre“

Die Waldschule hebt ab ins Weltall

Münster-Kinderhaus

Das ist gelebte Naturwissenschaft: Mithilfe eines Wetterballons wird eine Styropor- und Aluminiumsonde auf eine Reise in die Stratosphäre geschickt. Und es sind die Waldschüler aus Kinderhaus, die diese Mission vorbereitet und jetzt gestartet haben.

Von Helmut P. Etzkorn

Eine Minute vor dem Start des Wetterballons ist die Aufregung bei allen Beteiligten an der Waldschule in Kinderhaus groß. Und wenig später sind alle zufrieden, weil kurz darauf das Experiment mit der Reise ins Weltall glückt. Foto: hpe

Ein ganzes Jahr lang haben die Projektlehrer Thomas Becher und Ina Koopmann an der Waldschule mit den Kindern des Wahlpflichtkurses Naturwissenschaften diesem Tag entgegengefiebert: Am Mittwoch um 10 Uhr geht das Experiment „Mit dem Wetterballon in die Stratosphäre“ in seine entscheidende Phase.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE