1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. „Ein Stiefkind der Verkehrspolitik“

  8. >

Wilkinghege/Westhoffstraße

„Ein Stiefkind der Verkehrspolitik“

Münster-Kinderhaus

Der Vorsitzende der CDU Kinderhaus, Dr. Ulrich Baumheuer, und sein Stellvertreter Hans-Georg Geißdörfer fordern drastische Verbesserungen in der Verkehrspolitik von Kinderhaus. Der Norden sei jahrelang wie ein Stiefkind behandelt worden.

Von Iris Sauer-Waltermann

Der Vorsitzende der CDU Kinderhaus, Dr. Ulrich Baumheuer (l.), und Stellvertreter Hans-Georg Geißdörfer fordern Verbesserungen. Der Pendlerparkplatz an der Steinfurter Straße/Ecke Wilkinghege soll vergrößert und besser angebunden werden. Foto: isaisa

„Der Norden ist das Stiefkind der münsterischen Verkehrspolitik.“ Dies jedenfalls behaupten der Vorsitzende der CDU Kinderhaus, Dr. Ulrich Baumheuer, und sein Stellvertreter, BV-Mitglied Hans-Georg Geißdörfer. Und sie untermauern ihre provokative These mit einer Reihe von Argumenten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE