1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Kreatives für „Open Wall“ gesucht

  8. >

Ausstellung von Profikünstlern und Laien im Kap. 8

Kreatives für „Open Wall“ gesucht

Münster-Kinderhaus

Einige Künstler haben es durch ihre Teilnahme schon zu Einzelausstellungen gebracht: Die Gruppenausstellung „Open Wall“ im Kinderhauser Kap. 8 soll im Mai wieder ihre Türen öffnen. Wer Werke ausstellen möchte, kann sich nun bewerben.

 

Im Kulturzentrum Kap. 8 gibt es immer wieder interessante Ausstellungen zu sehen. Nun sind Profikünstler wie Laien aufgefordert, Beiträge zur „Open Wall“ einzureichen, die vom 2. Mai an präsentiert werden soll. Foto: Kap. 8

Am 2. Mai 2022 will das Kulturzentrum Kap. 8 im Bürgerhaus wieder die Gruppenausstellung „Open Wall“ eröffnen. Das beliebte Format ging 2020 online und musste 2021 aufgrund der Pandemie in eine Zwangspause gehen.

Doch dieses Jahr sollen die Künstlerinnen und Künstler wieder ihre Werke vor Publikum präsentieren können. Angesprochen sind sowohl Laien- und als auch Profikünstler aus den Bereichen Malerei, Grafik (Druck, Zeichnung), Fotografie und Collage. Kreative sind bis zum 18. März eingeladen, sich zu bewerben.

Ein spezielles Thema ist nicht ausgeschrieben, es steht den Bewerberinnen und Bewerbern frei, ihre Sujets zu wählen und einzureichen. Ziel der Ausstellung ist es, viele differente Ansätze und Bildgenres vorzustellen und eine große Bandbreite künstlerischen Schaffens vorzustellen.

Möglichst viele interessante Beiträge

Möglichst viele interessante Beiträge sollen ausgewählt werden. So finden Besucherinnen und Besucher der Ausstellung laut Ankündigung suchende, aber ambitionierte Arbeiten von künstlerischen Beginnern neben ausgefeilten Werken von erfahrenen und professionellen Künstlern. Das mache dieses Format sehr besonders, und es gebe bei einem Ausstellungsbesuch immer etwas zu entdecken.

So machten an der Open Wall bereits immer wieder besondere Akteure auf sich aufmerksam, und schon einige von ihnen konnten in Einzelausstellungen in der Reihe „Potenziale“ ihre Arbeiten einem interessierten Publikum vorstellen, wie aktuell Michael Loddenkemper, ein versierter Fotograf, der noch bis zum 13. Februar im Kap. 8 mit seiner Ausstellung „Abstraktion und Zwischenzeit“ zu Gast ist.

Die Ausstellung soll vom 2. Mai bis 20. Juni gezeigt werden. Bewerbungsschluss ist der 18. März. Ausführliche Informationen zur Bewerbung finden sich im Internet.

Startseite
ANZEIGE