1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Lösung für Leerstand nach über einem Jahr

  8. >

Wohnung im Pfarrzentrum St. Josef

Lösung für Leerstand nach über einem Jahr

Münster-Kinderhaus

Nach über einem Jahr nun eine Lösung. Die Wohnung im Pfarrzentrum St. Josef wird wieder vermietet. Der Weg bis zur Entscheidung war lang.

Von Jan-David Runte

Die Kristiansandstraße 48 kann zum Ende des Jahres bezogen werden. Lange war unklar, wie die Wohnung weiter genutzt wird. Foto: isa

Lange stand sie leer - die Wohnung im Pfarrzentrum St. Josef in Kinderhaus. Zum Ende des Jahres wird sich das vermutlich ändern. Die Wohnung war ursprünglich für den Pächter des Pfarrzentrums gedacht. 2018 hatte Thomas Goerler als Pächter das Pfarrzentrum übernommen, zog aber nicht dort ein.

Bis Mitte 2021 wohnte dann noch der ehemalige Pächter des Pfarrzentrums, Gregor Reher, in der Wohnung. Dann trat er jedoch endgültig in den Ruhestand. Somit endete auch sein Mietvertrag und Reher zog aus.

Seit Mitte 2021 steht die Wohnung nun leer. Lange war unklar, wie sie weiter genutzt wird. Der Kirchenvorstand befasste sich immer wieder mit dem Leerstand in der Kristiansandstraße 48.

Nutzung als kurzfristige Unterkunft nicht möglich

Als kurzfristige Unterkunft für Flüchtlinge aus der Ukraine konnte die Wohnung nicht genutzt werden. Sie sei bereits leergeräumt und die Küche ausgebaut worden, teilte der Kirchenvorstand im März dieses Jahres mit. Außerdem müsse die Wohnung renoviert werden.

Inzwischen konnte eine Lösung gefunden werden: Seit Mitte des Jahres pachte Thomas Goerler nun auch die Wohnung im Pfarrzentrum, teilte Pfarrer Ulrich Messing auf Anfrage mit.

Goerler nimmt sich der Renovierung der Wohnung nun an. Danach soll wieder jemand dort einziehen können. Mieter seien schon gefunden, teilte Goerler mit. Handwerker für die Renovierung seien aktuell zwar schwierig zu finden, aber Goerler gibt sich optimistisch. „Bis Ende des Jahres ist die Wohnung renoviert“, versicherte er.

Nach über einem Jahr Leerstand wird in der Kristiansandstraße 48 also wohl bald wieder Leben im Haus sein.

Startseite