1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Neuer Vorstand setzt bewährte Projekte fort

  8. >

Förderverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Realschule

Neuer Vorstand setzt bewährte Projekte fort

Münster-Kinderhaus

Einen neuen Vorstand wählte der Förderverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Realschule. Neue Vorsitzende ist Dorothea Heim.

Von Sina-Marie Hofmann

Einen Wechsel gab es im Vorstand des Fördervereins des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Realschule. Foto: Sina-Marie Hofmann

Der Förderverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums und der Realschule hat einen neuen Vorstand gewählt. Nach zwei Amtsperioden mussten sich die Schulleiter Ralf Cyrus und Clemens Krause von Anja Fegeler und Nicole Gogoll, die sich innerhalb der sechs Jahre engagiert für die Schulen eingesetzt haben, verabschieden.

Andrea Niehoff blieb dem Förderverein als zweite Vorsitzende und Schriftführerin erhalten, sie trat ihre dritte Amtsperiode an. In das Amt der Vorsitzenden wurde Dorothea Heim gewählt. Jennifer Podlich-Tewes besetzt nun die Funktion der Schatzmeisterin.

Dem neuen Vorstand sei es wichtig, fortzusetzen, was sich in den letzten Jahren bewährt habe: die Förderung von Theater- und sozialen Projekten, Wettbewerben, Klassenfahrten und Schülerakademien. Die Organisation von Vorträgen über Cybermobbing für Schüler und Eltern sei dem Vorstand ebenso wichtig, aber auch kleinere Anfragen für die Kostenübernahme einzelner Familien. Ganz Nach dem Motto, wie Schulleiter Cyrus erklärte: „Keiner muss zu Hause bleiben.“ Weiterhin sei es dem neuen Vorstand wichtig, einige Projekte, die in der Corona-Zeit keine Beachtung fanden, wieder aufzunehmen.

Mit der Aufgabe des Fördervereins, Anschaffungen und Projekte zu unterstützen oder gar zu finanzieren, die nicht aus dem regulären Schulhaushalt zu bezahlen sind, steht nun das nächste große Projekt an: Einen Klassensatz an Mikroskopen für die Schulen zu beschaffen. Für dieses Projekt seien 6000 Euro veranschlagt. 

Da es in den letzten Jahren eine Rückgang an Spenden gab, werde sich der Förderverein in Zusammenarbeit mit der Schulleitung darum bemühen, eventuelle Fehleinschätzungen zu revidieren. Denn für den Verein seien die Mitglieder, die durch ihre Mitgliedsbeiträge ein finanzielles Polster schaffen, essenziell. Aufnahmeanträge gibt es auf der Homepage der Schule oder im Sekretariat.

Startseite
ANZEIGE