1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Neustart nach der Pause mit einem Probenwochenende

  8. >

Musikvereinigung Münster-Kinderhaus

Neustart nach der Pause mit einem Probenwochenende

Münster-Kinderhaus

Die Zeit des Wartens ist für die Mitglieder der Kinderhauser Musikvereinigung vorbei: Mit einem Probenwochenende beendeten sie die Corona-Pause.

 

Auf dem Kinderbauernhof Wigger in Greven trafen sich die Mitglieder der Kinderhauser Musikvereinigung zum Probenwochenende. Foto: PD

Einen besseren Neustart nach der langen Corona-Pause hätte sich die Musikvereinigung Münster-Kinderhaus laut eigener Aussage wohl kaum wünschen können. „Gutes Wetter und sehr viel Platz zum Proben auf dem Kinderbauernhof Wigger in Greven“, heißt es in einer Pressemitteilung zum jüngsten Probenwochenende. 22 Musikerinnen und Musiker hatten daran teilgenommen.

Nach Registern aufgeteilt unterrichteten professionelle Musikpädagogen Anfänger und auch fortgeschrittene Musiker. Nach anfänglichen Einblas- und Intonationsübungen wurden Hits, Evergreens und auch klassische Werke einstudiert, wie beispielsweise „Smoke on the water“, „Viva la Vida“, „Stand by me“ oder „Pirates of the Caribbean“. Mit Begeisterung wurden diese Titel von Jung und Alt aufgenommen und einstudiert.

Ausbildung und gemeinsame Konzerte

Diese Songs wurden dann am Sonntag in der Gesamtprobe zu einer musikalischen Einheit geformt. In der Schlussbesprechung waren sich alle einig: ein gelungener Start in die Zukunft.

Aus- und Weiterbildung, gemeinschaftliche Auftritte oder Konzerte sind die Schwerpunkte in der Arbeit der Musikvereinigung. Das neu gegründete Jugendorchester Münster-Nord hat ebenfalls mit einem Neustart begonnen. Jeder, der ein Blas- oder Schlaginstrument spielt oder es erlernen möchte, ist willkommen.

Die Proben finden jeden Dienstag im Proberaum des Bürgerzentrums Kinderhaus statt. „Für die Ausbildung stehen Fördermittel sowie Leihinstrumente zur Verfügung“, so die Mitteilung.

Startseite