1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Ulrich Messing wird Leitender Pfarrer in Kinderhaus

  8. >

Neue Personalie in St. Franziskus

Ulrich Messing wird Leitender Pfarrer in Kinderhaus

Münster-Kinderhaus

Ulrich Messing, bisheriger Pfarrer in St. Marien und St. Josef, übernimmt zusätzlich die Kirchengemeinde St. Franziskus als Leitender Pfarrer. Am Wochenende wird er offiziell in sein Amt eingeweiht. Er kennt sich in der Pfarrei bereits aus.

Ulrich Messing wird neuer Pfarrer in Kinderhaus. Foto: Matthias Ahlke

Ulrich Messing, Pfarrer in St. Marien und St. Josef in Münster, übernimmt zusätzlich als Leitender Pfarrer die Kirchengemeinde St. Franziskus. Das teilt das Bistum Münster mit. Der 55-Jährige ist seit Ende 2019 bereits Pfarrverwalter in der Pfarrei. Jetzt hat Münsters Bischof, Dr. Felix Genn ihm unter Beibehaltung seiner Tätigkeit als Pfarrer in St. Marien und St. Josef die Pfarrstelle in St. Franziskus übertragen. Am Samstag (27. November) um 17 Uhr in der St.-Norbert-Kirche und am Sonntag (28. November) um 11 Uhr in der Thomas-Morus-Kirche wird Messing offiziell in sein Amt eingeführt.

Seit 2019 in der Pfarrei

Messing ist in Bocholt geboren und aufgewachsen. Der gelernte Industrie-Kaufmann wurde 1994 zum Priester geweiht. Nach Kaplanstellen in Kamp-Lintfort, Ochtrup und Rheine „wurde er 2002 Leitender Pfarrer in der früheren Kirchengemeinde St. Anna in Mecklenbeck“, schreibt das Bistum.

Seit 2011 ist Messing Pfarrer in St. Marien und St. Josef. 2019 übernahm er die Pfarrverwaltung in St. Franziskus, nachdem der dortige Pfarrer, André Sühling, die Leitung der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser in Münster übernommen hatte. Messing leitet zudem den Verwaltungsrat des Diözesancaritasverbandes Münster. Das Gremium berät und kontrolliert den Vorstand in wirtschaftlichen und finanziellen Fragen.

Startseite
ANZEIGE