1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Waldschule für Umweltengagement ausgezeichnet

  8. >

Launige Rede zur Preisverleihung

Waldschule für Umweltengagement ausgezeichnet

Münster-Kinderhaus

Kürzlich erhielt die Kinderhauser Waldschule den Jungend-Umweltpreises der Stadt Münster. Die Laudatio hielt CDU-Ratsfrau Babette Lichtenstein van Lengerich

Die Waldschule erhielt den Umweltpreis unter anderem für ihre Nistkästen. Foto: privat

Mit einer launigen und kreativen Rede lobte CDU-Ratsfrau Babette Lichtenstein van Lengerich die Waldschule Kinderhaus, die kürzlich den Jugend-Umweltpreises der Stadt Münster erhalten hatte.  Ein Frosch in einem kleinen Teich, eine Biene und eine Meise sind die Protagonisten in ihrer Geschichte. Die Tiere bezeichnen ihre Umgebung als „echt nice“ und fragen, wer diese denn so hübsch hergerichtet habe?

Da zeigt die Biene auf eine Gruppe Schülerinnen und Schüler von der Kinderhauser Waldschule, die am anderen Ende des Gartens arbeiten. „Die da! Sie versorgen uns Bienen – zusammen mit einem Imker.“

Dann erfreut sich die Meise an den von den Jugendlichen errichteten Nistkästen und Insektenhotels und nennt sie umweltbewusst und nachhaltig, während der Frosch die von den Schülern und Schülerinnen gebaute Reptilienburg „erste Sahne“ findet.

All das fand die Jury dann offenbar auch: Und deshalb ging der erste Preis des diesjährigen Jugend-Umweltpreises der Stadt Münster an die Schüler und Schülerinnen der Kinderhauser Hauptschule.

Startseite