1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Kinderhaus
  6. >
  7. Zeitungsprojekt motiviert zum Artikel-Schreiben

  8. >

Grundschule am Kinderbach: Klasse 4b berichtet über den Ausflug zum Allwetterzoo

Zeitungsprojekt motiviert zum Artikel-Schreiben

Kinderhaus

Schüler der Grundschule am Kinderbach sind jetzt kleine Zeitungsexperten. Sie wissen jetzt, was die Printausgabe und das ePaper ausmacht.

Foto: privat

Das Klasse!-Projekt liegt für die Mädchen und Jungen der Grundschule am Kinderbach schon eine Weile zurück. Nachhaltig war es dennoch, wie die Kinder dem Klasse!-Team jetzt mitteilen. Vor allem hat es die Kinder motiviert, einen eigenen Artikel zu schreiben. Aber von vorn: Die Grundschüler haben in Zeiten von Wechselunterricht und Lerngruppen in der Schule Zeitung gelesen. Einen Tag die Printausgabe, am nächsten Tag das ePaper, wie Julia, Rebecca, Emma, Evar und Jan für die Klasse 4b in einer Mail mitteilen.

Das ePaper hat den Kindern nicht so gut gefallen wie die gedruckte Zeitung zum Anfassen. Die digitale Ausgabe hätten sie seltener benutzt, informieren die Viertklässler.

Jeden Tag haben die Kids gelesen. Besonders gern den Lokalteil und die Kinderseite Yango Kids. Auch Sport fanden die Mädchen und Jungen spannend. Auf der Seite „Aus aller Welt“ waren es vor allem die kurzen Texte, die bei den Grundschülern auf Gefallen gestoßen sind.

Im Unterricht mit Klassenlehrerin Ute Große-Westermann ging es um Grundlegendes wie den Aufbau einer Zeitung und die unterschiedlichen Artikelformen. In einem Zeitungsheft mussten Fragen zum Inhalt der Zeitung beantwortet werden. „Wir wissen jetzt, was ein Einspalter ist“, berichten die Nachwuchs-Reporter. Die Yango-Kids-Seite hat den Viertklässlern deshalb gefallen „weil sie bunt, witzig und voller Rätsel“ sei. Dass die Zeitung auf Recycling-Papier gedruckt wird, fanden die Schüler bemerkenswert.

Weil die Viertklässler so viel über die Zeitung erfahren haben, wollten sie einen eigenen Artikel schreiben. Dafür bot sich der Ausflug der Schule in den Allwetterzoo an. Und dieser Artikel schafft es jetzt tatsächlich in die Zeitung.

Startseite
ANZEIGE