1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Drei Schwestern, drei Mal spätes Mutterglück

  8. >

Happy-End nach „Knöllchen“ in Notlage

Drei Schwestern, drei Mal spätes Mutterglück

Münster-Mecklenbeck

Es ist alles gut gegangen: „Parksünderin“ Janine Gottschalk, die in Mecklenbeck als Schwangere in einer Notlage ein „Knöllchen“ erhielt, ist glückliche Mutter geworden.

Von Thomas Schubert

Stolze Mütter (v.r.): Janine Gottschalk, Nina Gottschalk und Melanie Heidrich brachten als Schwestern innerhalb weniger Monate jeweils ihr erstes Kind zur Welt. Foto: sch

Manch einer unter den Lesern unserer Zeitung mag sich vielleicht noch an „Parksünderin“ Janine Gottschalk erinnern: Sie war es, die Anfang des Jahres auf dem Parkplatz des Mecklenbecker Stadtteilzentrums ein happiges „Knöllchen“ bekam, obwohl sie als Schwangere in einem Notfall die dortige Internisten-Praxis aufsuchen musste und dabei die zulässige Parkdauer um nur wenige Minuten überschritt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!