1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Gemeindefest unter freiem Himmel

  8. >

Mecklenbecker Kirchengemeinden laden ein

Gemeindefest unter freiem Himmel

Münster-Mecklenbeck

26 Grad und Sonnenschein sind angekündigt: Gute Voraussetzungen somit für das kleine ökumenische Gemeindefest, das die Mecklenbecker Kirchengemeinden 5. September am Bürgerzentrum veranstalten.

Von Thomas Schubert

Laden Jung und Alt am Sonntag zum ökumenischen Gemeindefest und Gottesdienst am Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann ein (v.l.): Hendrik Werbick, Jan-Christoph Borries und Gerrit Ramm. Foto: sch

Nach coronabedingter rund einjähriger Zwangspause laden die katholische und die evangelische Kirchengemeinde in Mecklenbeck wieder zu einem gemeinschaftlichen Event ein: Am Sonntag (5. September) findet am Bürgerzentrum Hof Hesselmann ein kleines ökumenisches Gemeindefest statt. Jung und Alt sind dazu willkommen, wie die Organisatoren betonen.

Begonnen wird am 11 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter freiem Himmel, bei dem Hendrik Werbick, Pastoralreferent der katholischen St.-Anna-Gemeinde, die Predigt halten wird.

Alles findet im Freien statt

Um die Gottesdienstbesucher bestmöglich vor einer Corona-Infektion zu schützen, sollen die Stühle am Bürgerzentrum in lockeren Abständen aufgestellt werden, sodass Schutzmasken nicht zwingend notwendig sind. Gleichwohl sei es angebracht, Masken mitzubringen. Diese würden gebraucht, um die Sanitäranlagen im Hof Hesselmann aufzusuchen oder auch, um an einem der Stände in der Schlange zu stehen.

Vorgesehen sei, dass sowohl der Gottesdienst als auch das sich bis zirka 14 Uhr anschließende Fest im Freien stattfänden, sagen Jan-Christoph Borries, Pfarrer der evangelischen Gemeinde und deren Gemeindepraktikant Gerrit Ramm sowie Hendrik Werbick. Die Wetteraussichten seien bestens: „26 Grad und Sonne sind angesagt“.

Reichlich Gelegenheit zum Kennenlernen

Dem ökumenischen Gottesdienst, der vom evangelischen Posaunenchor begleitet und zu dem parallel die Kinderkirche angeboten wird, schließt sich das kleine Gemeindefest an. Es wird vom Spielmannszug St. Lamberti musikalisch gestaltet und soll den Teilnehmern reichlich Gelegenheit zum Kennenlernen bieten. Dazu willkommen sind auch die zahlreichen Neu-Mecklenbecker, so unter anderem die Bewohner des Neubauquartiers auf dem ehemaligen Beresa-Gelände. Sie seien alle eingeladen worden, rund 170 Türklinken hätten Mitarbeiter der Mecklenbecker Kirchengemeinde geputzt, sagt Hendrik Werbick.

Schützen übernehmen den Grillstand

Für die Verpflegung des Festbesucher wird gesorgt. Es soll es unter anderem Getränke, Waffeln und Würstchen geben. Die St.-Lamberti-Bruderschaft hat sich bereiterklärt, den Grillstand zu übernehmen.

Es werde viel Musik geben, erläutert Pfarrer Borries. Und mache Petrus der Veranstaltung wider Erwarten einen Strich durch die Rechnung, dann könne man auf die Tenne des Bürgerzentrums ausweichen. Er freue sich darüber, dass der Bürgerverein den Hof Hesselmann und das Freigelände am Sonntag zur Verfügung stelle.

Startseite