1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Goldene Ehrennadel für Theo Lohmann

  8. >

Feuerwehr-Löschzug Mecklenbeck

Goldene Ehrennadel für Theo Lohmann

Münster-Mecklenbeck

Ehrungen und Beförderungen bestimmten beim jüngsten Treffen der Mecklenbecker Feuerwehr im Hof Hesselmann das Geschehen. Ein Mitglied wurde sogar für 60-jährigen treuen Dienst ausgezeichnet.

-ann-

Ehrungen und Beförderungen durften beim traditionellen Treffen des Mecklenbecker Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr im Bürgerzentrum Hof Hesselmann nicht fehlen. Foto: ann

Eine lockere kameradschaftliche Stimmung herrschte beim traditionellen Treffen des Mecklenbecker Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr im Bürgerzentrum Hof Hesselmann. Löschzugführer Hermann Orschel zog für 2020 eine Bilanz mit 48 Einsätzen, 2021 waren es bisher 40. Große Katastrophen waren glücklicherweise nicht zu vermelden. Verstärkte Einsätze waren lediglich bei einem Hausbrand, bei Bombenentschärfungen und bei einem Unfall erforderlich.

Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr standen nun etliche Ehrungen und Beförderungen auf dem Programm. Zudem begrüßte Orschel die neuen Kameraden: Peter Fiege und Jan Orschel wechseln von der Jugendfeuerwehr zu den Aktiven, Jannick Schwarzer ist ebenfalls ab sofort dabei.

Christian Bieber von der Berufsfeuerwehr sprach dann die Beförderungen aus: Zum Feuerwehrmann beziehungsweise zur Feuerwehrfrau wurden Matthias Hollmann und Katrin Lange ernannt, Mark Buddendieck zum Hauptfeuerwehrmann und der stellvertretende Löschzugführer Marc-André Freund zum Brandinspektor.

Der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbands Münster, Dirk Becker, nahm die anstehenden Ehrungen vor. Für zehn Jahre Mitgliedschaft erhielt Corinna Welslau die Bronzenadel des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Ehrennadel in Silber für 25 Jahre treue Pflichterfüllung bekamen Stefan Klosterkemper sowie für 40 Jahre Ernst Lange und Ulrich Kleine-Bösing, der sich zudem aktiv für die Einführung der Jugendfeuerwehr in Mecklenbeck eingesetzt hat. In Abwesenheit erhielt Theo Lohmann eine Sonderauszeichnung – die goldene Ehrennadel für 60 Jahre treuen Dienst.

Oliver Schwarz von der Jugendfeuerwehr hielt ein Plädoyer für die Werte der Feuerwehr. Hinter der sozialen Hilfe, der Kameradschaft und dem selbstlosen Einsatz, bei dem Studium, Ausbildung, Familie oder Beruf auch gelegentlich zurückstecken müssten, stehe eine Gesinnung, die für die Gesellschaft unverzichtbar sei. Deshalb müsse die Feuerwehr sich um den Nachwuchs intensiv bemühen. Es würden schon jetzt in einigen Löschzügen die Blaulichter ausgehen, wenn keine jungen Leute mehr mitmachen würden.

Startseite
ANZEIGE