1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Junge Birkenblätter eignen sich für Salate und als Brotbelag

  8. >

Serie: Heimische Bäume in Mecklenbeck

Junge Birkenblätter eignen sich für Salate und als Brotbelag

Münster-Mecklenbeck

Viele Pollenallergiker sind keine großen Birken-Freunde. Die Mecklenbecker Natur- und Landschaftsführerin Britta Ladner ist jedoch ganz anderer Meinung. Für sie ist die Hängebirke der Baum des Monats Mai.

wn

In der Nachbarschaft der Mecklenbecker Skaterareals fotografierte die Natur- und Landschaftsführerin diese Hängebirke. Foto: Britta Ladner

„Insektenfreundliche Pflanzen in Natur und Garten“ – unter dieser Überschrift stellte die Mecklenbecker Natur- und Landschaftsführerin Britta Ladner im vergangenen Jahr allmonatlich ökologisch wertvolle Gewächse vor, die in Münsters Westen zu finden sind. Anno 2021 nimmt sie in einer Nachfolgeserie Bäume ins Visier nehmen, die in Mecklenbeck und Umgebung zu finden sind. Baum des Monats Mai soll die Hängebirke sein.

„Birken sind fröhliche Bäume. Mit ihrer weißen Rinde und ihrem frischen, maigrünen Laub galten sie schon immer als Symbol des Frühlings und werden noch heute, mit Bändern geschmückt, als Mai-Baum gefeiert und umtanzt.

Schnelligkeit als Chance

Die Hänge-Birke gehört zu den sogenannten Pionierbaumarten. Sie besiedelt schnell freie Flächen, trotzt Trockenheit und Klimaextremen und pflanzt sich bereits mit zehn Jahren erfolgreich fort. Ihre Schnelligkeit ist ihre Chance, denn aufgrund ihres hohen Lichtbedarfs wird sie vielerorts im Laufe der Zeit von anderen Baumarten verdrängt.

Die charakteristisch überhängenden Zweige der Hänge-Birke scheinen ständig in Bewegung zu sein. Birkenblätter werden heilkundlich genutzt und eigenen sich, solange sie ganz jung sind, für Salate und als Brotbelag. Die weiße Rinde schützt den Stamm vor ,Sonnenbrand‘ und Frostrissen und ist wasserundurchlässig, so dass sie in Skandinavien für Hausdächer, Kanus und Schuhe verwendet wird.

Obwohl Birken windbestäubt sind, spielen sie eine wichtige Rolle für Insekten. Die Raupen von über 100 teilweise hochspezialisierten Schmetterlingsarten, unter ihnen die des Trauermantels, leben auf und von Birken“, weiß Naturexpertin Britta Ladner.

Startseite