1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Naturnahe Gestaltung statt Meckelbach-Wellen

  8. >

Kreisverkehr Mecklenbecker Straße

Naturnahe Gestaltung statt Meckelbach-Wellen

Münster-Mecklenbeck

Abkehr vom Kunstprojekt: Der Kreisverkehr an der Mecklenbecker Straße soll mit Natursteinen und Pflanzen gestaltet werden.

Von Thomas Schubert

Die „Meckelbach-Wellen“ sollen nun doch nicht auf den Kreisverkehr an der Mecklenbecker Straße kommen. Foto: sch

Der Kreisverkehr an der Einmündung der Fritz-Stricker-Straße in die Mecklenbecker Straße soll nun doch nicht mit dem Kunstwerk „Meckelbach-Wellen“ bestückt werden. Darauf wies Stefanie Remmers, Leiterin der Roxeler Bezirksverwaltung, in der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Münster-West hin.

War ursprünglich vorgesehen, auf dem Kreisel ein von Studenten der „Akademie für Gestaltung“ des Mecklenbecker Handwerkskammer-Bildungszentrums im Jahr 2012 entworfenes Kunstwerk zu installieren, so wollen Stadtverwaltung und Politik nun davon Abstand nehmen. Nach einem verwaltungsinternen Gespräch, an dem das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit, das Amt für Immobilienmanagement und Tiefbauamtsleiter Michael Grimme beteiligt waren, sieht es laut Stefanie Remmers nun danach aus, dass mangels ausreichender Finanzmittel und tragfähiger Planung eine naturnahe Gestaltung des Kreisels erfolgen soll.

Das Grünflächenamt will Natursteine und Pflanzen auf dem Rondell so arrangieren, dass diese die Meckelbach-Wellen symbolisieren. Ein Entwurf dafür soll vom Amt erarbeitet werden. Er soll der BV West, so Remmers, im Oktober oder November vorgestellt werden

Startseite