1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Siegesserie soll fortgesetzt werden

  8. >

Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins

Siegesserie soll fortgesetzt werden

Münster-Mecklenbeck

Am 15. Mai findet die NRW-Landtagswahl statt. In der Mitgliederversammlung stimmten sich die Mecklenbecker Sozialdemokraten bereits jetzt darauf ein. Unterstützt wurde der SPD-Ortsverein dabei durch Landtagskandidaten Thomas Kollmann.

Der SPD-Ortsvereinsvorsitzende Fabian Schulz (l.) konnte Landtagskandidat Thomas Kollmann (3.v.r.) Foto: SPD

Die Mecklenbecker Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben sich auf die anstehende Landtagswahl eingestimmt. Im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung war auch Thomas Kollmann, SPD-Landtagskandidat im Wahlkreis Münster III/Coesfeld III, zu Gast, heißt es in einer Presseinformation des SPD-Ortsvereins.

„Seitdem es uns in Mecklenbeck gibt, hat die SPD noch jede Wahl gewonnen“, scherzte der Vorsitzende Fabian Schulz zur Eröffnung der Sitzung des im Juni gegründeten Ortsvereins und fuhr kämpferisch fort: „Diese Siegesserie wollen wir mit Dir im kommenden Jahr fortsetzen, lieber Thomas!“

Wahlkreis bis weit ins Münsterland hinein

Der angesprochene Kandidat freute sich über den Rückenwind der Genossinnen und Genossen und stellte ihnen im Anschluss seine Ideen für den Wahlkampf im Münsteraner Westen vor. „Mein Wahlkreis reicht von der münsterischen Innenstadt über Mecklenbeck bis weit ins Münsterland mit Nottuln und Havixbeck hinein. Da werde ich einiges an Kilometern machen, um vor Ort zu sein, wo der Schuh gerade drückt“, versprach Kollmann der Versammlung.

Inhaltlich ging es in der Veranstaltung mit den Themen Verkehrswende in Stadt und Land, Bildungsgerechtigkeit, Sozialer Zusammenhalt und Pflegenotstand um die großen landespolitischen Herausforderungen der nächsten Jahre. Dabei gelte es, die manchmal unterschiedlichen Lagen im Wahlkreis unter einen Hut zu bringen.

„Dafür braucht es eine geschlossene Partei, die Anregungen und Hinweise vor Ort aufnimmt und den Interessensausgleich dann zielstrebig angeht. Dies ist und bleibt unsere SPD“, unterstrich Kollmann nach der lebendigen Diskussion mit den Anwesenden.

Startseite
ANZEIGE