1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Mecklenbeck
  6. >
  7. Vom Handwerk bis zu Sisyphus

  8. >

Kunstobjekte an Mecklenbecker Wegesrändern

Vom Handwerk bis zu Sisyphus

Münster-Mecklenbeck

Viele werden an ihnen schon einmal vorbeigekommen sein: In Mecklenbeck gibt es Kunstobjekte, die jeder frei zugänglich bewundern kann.

Von Thomas Schubert

Drei öffentlich einsehbare Kunstobjekte in Mecklenbeck: das Figurenensemble „Handwerkstrialog“ am Handwerkskammer-Bildungszentrum (l.), das Marmorkunstwerk an der Bildungs- und Tagungsstätte der Bundesagentur für Arbeit (oben r.) und die „Sitzinsel“ an der Akademie für Gestaltung. Foto: sch

Münster-MecklenbeckKunst im öffentlichen oder halböffentlichen Raum? Wer im Stadtbezirk West danach sucht, der kommt an Rudolf Breilmanns im Jahr 1984 aufgestelltem Bronze-Ensemble „Gräberknecht Heidemann/ Fiedler Knauf/Spinnenlore“ auf dem Roxeler Pantaleonplatz nicht vorbei. Doch in puncto Kunst gibt es im münsterischen Westen noch so einiges mehr, das für jedermann mühelos zugänglich ist. Unter anderem auch in Mecklenbeck.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE