1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Stadtteile
  6. >
  7. Muesmann will Oberst werden

  8. >

Generalversammlung der Bürgerschützen

Muesmann will Oberst werden

Münster-Handorf

Hugo Muesmann will im Schützenjahr 2023/2024 Oberst werden. Bei der Pättkestour am 12. Mai will er zur dann anstehenden Wahl eine schlagkräftige Chargierten-Truppe vorschlagen. Das teilte Muesmann auf der jüngsten Generalversammlung der Handorfer Bürgerschützen mit.

Die Ehrenmitglieder des Vereins mit ihren neuen Nadeln (v.l.): Ehrenvorsitzender Bernd Herweg, Dietmar Helfer, Hermann Theves, Willi Sickmann, Peter Freytag, Josef Rickfelder, Heinrich Möllers und Hubert Bäumer. Im Hintergrund Vorsitzender Christian Hartmeyer und ganz rechts der 2. Vorsitzende, Mathias Taphorn Foto: Bürgerschützen Handorf

Wie in jedem Jahr trafen sich jetzt die Handorfer Bürgerschützen, um bei ihrer Generalversammlung auf das Schützenjahr 2022 zurück zu blicken. Aus Termingründen waren sie zu Gast im neuen Vereinsheim des TSV Handorf.

Der 1. Vorsitzende, Christian Hartmeyer, konnte knapp 70 der insgesamt über 420 Vereinsmitglieder begrüßen. Dabei bedankte er sich besonders beim Vorsitzenden des TSV Handorf, Martin Heep, für die Gastfreundschaft in der neuen Anlage. Danach folgte das Gedenken an die seit der vergangenen Generalversammlung verstorbenen Bürgerschützen.

Dreßen und Schoo wurden wiedergewählt

Die folgenden Berichte aus der letzten Mitgliederversammlung von Norbert Bloß, aus dem Jahresbericht von Peter Dreßen und aus dem Kassenbericht von Hugo Muesmann wurden zustimmend angenommen. Kassenprüfer Rudi Diehl bescheinigte dem Kassierer eine ausgesprochen korrekte Kassenführung und beantragte die Entlastung des Vorstandes. Diese wurde einstimmig beschlossen.

Bei den Wahlen gab es ebenfalls keine Überraschungen. Mit Peter Dreßen (1. Schriftführer) und Jürgen Schoo (4. Beisitzer) wurden die bisherigen Amtsinhaber wiedergewählt. Für Rudi Diehl prüft Manfred Holtschulte als zweiter Kassenprüfer demnächst die Kasse des Vereins.

Highlights 2023

Anschließend wurden die Termine 2023 vorgestellt. Norbert Bloß wies besonders auf den erstmalig am 21. Januar stattfindenden Schnadgang hin, zu dem sich schon nach der Versammlung einige Schützen angemeldeten. Danach stellte sich Hugo Muesmann als Kandidat für den Posten des Obersts im Schützenjahr 2023/2024 vor. Bei der Pättkestour am 12. Mai will er zur dann anstehenden Wahl eine schlagkräftige Chargierten-Truppe vorschlagen.

Ehrenhaftes Engagement ausgezeichnet

Unter dem Punkt Verschiedenes ging es hauptsächlich um die Ehrenmitglieder des Vereins. Zunächst bekam Hermann Theves, der Sieben-Jahre-Kaiser, seine Kaiser-Medaille überreicht. Auf Vorschlag des Vorstandes wurde er aufgrund seiner langjährigen Unterstützung der Bürgerschützen im Anschluss einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Er bekam damit auch eine der neu angeschafften Ehrenmitglieds-Nadeln, die auch allen anderen anwesenden Ehrenmitgliedern überreicht wurden.

Nach dem Singen des Schützenliedes, getextet von Willi Sickmann, endete die Versammlung mit den besten Wünschen des Vorstandes für die Schützen und ihre Familien.

Startseite