1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nienberge
  6. >
  7. Die Zahl 70 preiswürdig in Szene gesetzt

  8. >

SC Nienberge bei Videowettbewerb ausgezeichnet

Die Zahl 70 preiswürdig in Szene gesetzt

Münster-Nienberge

Der DJK-Sportverband wurde 70 – und seine Mitgliedsvereine waren aufgefordert, diesen runden Geburtstag sportlich in Szene zu setzen. Der SC Nienberge gehörte zu den Top-Drei der „PIC-70-Challenge“ und wurde jetzt ausgezeichnet.

Der SC Nienberge durfte sich dank viel Kreativität über 500 Euro und einen Preis freuen. Foto: SCN

Der SC Nienberge hat bei der „PIC-70-Challenge“ mit einem Video den dritten Platz und damit ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro gewonnen: Die Sieger des Foto- und Videowettbewerbs, den der DJK-Sportverband Diözesanverband Münster zu seinem 70-jährigen Bestehen im vergangenen Jahr gestartet hatte, wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung des Sportverbandes in Coesfeld bekannt gegeben.

Astrid Markmann, Vorsitzende des SC Nienberge, nahm bei der Preisübergabe den symbolischen Scheck über 500 Euro entgegen. Zusätzlich erhielt sie symbolisch ein DJK-Shirt dafür, dass das Preisgeld zum Beispiel in neue Trikots, aber auch Sportgeräte umgewandelt werden könnte.

Markmann, die in diesem Jahr mit ihrem eigenen Verein das 75-jährige Jubiläum feiern konnte, war völlig überrascht und freute sich über die gute Platzierung.

Schwebebalken, Sprungkästen und Rhönrad im Einsatz

Die Aufgabe beim Wettbewerb war, im Hinblick auf das Verbandsjubiläum die Zahl 70 in Szene zu setzen. Das machte der Sportclub Nienberge mit Schwebebalken, Sprungkästen und einem Rhönrad. Eine fünfköpfige Jury belohnte den kreativen und überraschenden Einsatz von Sportgeräten sowie passende musikalische Untermalung mit dem dritten Platz.

Insgesamt hatte der DJK-Sportverband für die Challenge 3000 Euro an Preisgeldern ausgeschrieben.

Das Nienberger Video ist zusammen mit den anderen Wettbewerbsbeiträgen zu sehen unter https://www.djk-dv-muenster.de/angebote/aktionen/.

Startseite
ANZEIGE