1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nienberge
  6. >
  7. „Farbwelten“ aus Acryl, Holz, Ton und Fotografie

  8. >

Kunstausstellung im Pfarrzentrum Nienberge

„Farbwelten“ aus Acryl, Holz, Ton und Fotografie

Münster-Nienberge

Die Ausstellungen der Gruppe „Freie Künstler Nienberge“ sind beliebt, ob der Vielfalt der gezeigten Stile und Techniken, aber auch ob der gemütlichen Stimmung und den offenen Gesprächen mit den anwesenden Künstlern.

Von Peter Sauer

Die Gruppe „Freie Künstler Nienberge“ zeigt ihre ganz persönlichen „Farbwelten“. Foto: Hans-Dieter Wiemhöfer

Mit viel Herz, Kreativität und Talent sind die zwölf Künstlerinnen der Gruppe „Freie Künstler Nienberge“ Künstlergruppe unterwegs. Von 1999 bis 2019 gab es jedes Jahr ihre traditionelle Kunstausstellung, die auch Interessierte aus dem benachbarten Kreis Steinfurt und aus ganz Münster nach Nienberge lockte.

Die Corona-Pandemie verhinderte dies 2020 und 2021. Aber jetzt gibt es endlich wieder die beliebte Kunstausstellung zu sehen. Unter dem Motto „Farbwelten“ zeigen die „Freien Künstler Nienberge“ ihre neuen Werke am Samstag (29. Oktober) und am Sonntag (30. Oktober) im Pfarrzentrum St. Sebastian (Sebastianstraße 7).

Zu sehen ist in der zweitägigen Ausstellung ein Querschnitt ihres Schaffens: von ausdrucksstarken Malereien in Acryl, Aquarell, Öl und Mischtechnik über spannende Fotografien bis hin zu haptischen Holzskulpturen und Arbeiten aus Ton.

Herbstsommerliche Farben

Die ansprechenden Farben der ausgestellten Werke passen perfekt zum Wetter und zum besonderen Lichtspektrum dieses spätsommerlichen Herbstes. Das gilt auch für die Arbeiten von Gastkünstlern, die sich zur Ausstellung dazugesellen. Ziel der Künstler ist es, dem Betrachter Freude an Farben und Formen sowie an interessanter und lebendiger Kunst zu vermitteln.

Öffnungszeiten

Die „Farbwelten“ der „Freien Künstler Nienberge“ sind Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Künstlergruppe um Sprecherin Elisabeth Wiemhöfer (Aquarellmalerei zu eigener Lyrik, Grafiken und Miniaturen) hofft auf regen Besuch. Und der ist nur zu empfehlen.

Startseite