1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nienberge
  6. >
  7. Musikalisches Treffen

  8. >

Grünkohlessen des Heimatvereins

Musikalisches Treffen

Münster-Nienberge

Grünkohl und Musik passen gerade in dieser dunklen Jahreszeit vortrefflich zusammen, um die Gemüter aufzuwärmen und aufzuhellen – so erlebt beim Heimatverein Nienberge.

Von Hubertus Kost

Rosemarie Harth und Norbert Ferling stimmten mit dem Akkordeon auf den „Grünkohl-Abend“ des Heimatvereins ein. Foto: Hubertus Kost

Erst die gesangliche Einstimmung, dann der leckere Grünkohl und anschließend noch einige gemütliche Stunden in vertrautem Kreis mit weiteren Liedern und Gedichten: Das traditionelle Grünkohlessen des Heimatvereins Nienberge – alle Jahre wieder im Advent – begann mit Musik.

Rosemarie Harth und Norbert Ferling begleiteten die Adventslieder, die die 40 Vereinsmitglieder im „Wirtshaus zur Post“ sangen, stimmungsvoll mit dem Akkordeon.

„Alle Jahre wieder“ stimme nicht so ganz, schmunzelte Reinhold Klumpe, der Vorsitzende des Heimatverein, denn wegen der Corona-Pandemie musste das Grünkohlessen zwei Mal ausfallen.

Neues Heimatblatt

Nicht ausgefallen ist allerdings die Herausgabe des „Heimatblatts für Nienberge“, das in der 37. Ausgabe rechtzeitig – und damit alle Jahre wieder – zu der traditionellen Veranstaltung offiziell vorgestellt werden konnte (über das neue Heft hatte unsere Zeitung vor einigen Tagen berichtet).

Schwerpunkt der Ausgabe 2022 ist ein Blick auf und in die Geschichte von Häusern in Häger.

Startseite