1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Nienberge
  6. >
  7. Stolz auf den Vize-Titel

  8. >

RFV Nienberge-Schonebeck

Stolz auf den Vize-Titel

Münster-Nienberge

Knapp an der Titelverteidigung vorbeigeschrammt. Beim 21. Wettkampf um die Jugendstandarte für Reiter der Stadt Münster in Handorf reichte es für das Team des RFV Nienberge-Schonebeck „nur“ für den zweiten Rang.

wn

Das Team des RFV Nienberge-Schonebeck belegte beim Wettkampf um die Wanderstandarte in Handorf den zweiten Platz. Foto: Reitverein

Nachdem der RFV Nienberge-Schonebeck laut einer Pressemitteilung wegen der Erkrankung einiger Pferde vorsichtshalber auf einen Start beim K+K-Cup verzichtet hatte, war der Verein beim Jugendturnier wieder dabei.

Mit den Teammitgliedern Franziska und Theresa Brinkmann auf Rial B und Finess, Melanie Geßmann auf Roxette, Jakob Werner auf Fantomas und Teamchefin Sabrina Geßmann gelang dem sehr jungen Team der respektable Vize-Titel hinter Westbevern. In der Einzelwertung platzierten sich gleich drei Reiter, nämlich Melanie Geßmann auf Rang drei, Franziska Brinkmann auf Rang sechs und Theresa Brinkmann auf Rang 14.

Zudem erhielten Franziska Brinkmann und Melanie Geßmann einen Sonderehrenpreis in der Dressur sowie Theresa Brinkmann im Springen, da sie das jeweils zweitbeste Dressur- beziehungsweise drittbeste Springergebnis aller Teilnehmer geliefert hatten.

Nach diesem Highlight freut sich der noch junge Verein laut Mitteilung nun auf sein nächstes Großereignis. Das dritte Dressur- und Springturnier des RFV Nienberge-Schonebeck findet vom 26. bis zum 29. Mai statt. Erstmals wird es ein Springen und Dressur bis zur schweren Klasse geben. Außerdem sollen der Nachwuchs und die Amateurreiter auf ihre Kosten kommen.

Startseite