1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Nienberge
  6. >
  7. Zarte Aquarelle und bunte Stoffbeutel

  8. >

Ausstellung der Freien Künstler Nienberge

Zarte Aquarelle und bunte Stoffbeutel

Münster-Nienberge

Wenn die Freien Künstler Nienberge einladen, dann gibt es einiges zu bestaunen – so geschehen auch bei der letzten Ausstellung im Pfarrzentrum St. Sebastian.

Von Annegret Lingemann

Die Freien Künstler Nienberge hatten zu ihrer traditionellen Gemeinschaftsausstellung ins Pfarrzentrum ein. Foto: Annegret Lingemann

Nach zwei Jahren Pause war den Freien Künstlern Nienberge die Freude über die nun wieder mögliche Ausstellung deutlich anzumerken: Zehn Frauen und zwei Männer hatten das Pfarrzentrum St. Sebastian mit ihren Werken bestückt, und die Auswahl war äußerst vielseitig.

Da waren feine Bleistiftzeichnungen zu bewundern, die Einblicke in geheimnisvolle, märchenhafte Welten gaben, aber auch in kräftigen Farben gemalte, ungegenständliche dynamische Formen und Muster. Farbenflächen, die teilweise ineinander verliefen und so Räume und Tiefe mit besonderen Stimmungen schufen.

Es waren zarte Aquarelle von Blumen und auch farbintensive Kollagen aus Wellpappe und Zeitungspapier zu bewundern. Das Meer mit bewegter Wasseroberfläche war ebenso ein Thema wie allerlei Landschaftsmotive. Meise, Eisvogel, Rotkehlchen und Spatz konnten Gäste als Bilder oder auf Stoffbeutel gemalt erwerben.

Fein gearbeitete Schalen und Teller aus Holz gab es ebenfalls, wie auch kunstvoll getöpferte und glasierte Exemplare oder kleine Tierfiguren, die wie die künstlerischen Entwürfe für große Objekte wirkten.

Der Raum im Pfarrzentrum war liebevoll herbstlich dekoriert, und das Kuchenbuffet stand den Kunstexponaten an Qualität nicht nach.

Startseite