1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Stadtteile
  6. >
  7. Planungen für das neue Gerätehaus sind einzusehen

  8. >

Bebauungsplan Vögedingplatz liegt öffentlich aus

Planungen für das neue Gerätehaus sind einzusehen

Münster-Nienberge

Die Planungen für das neue Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr in Nienberge gehen voran. Pläne zur Stadtentwicklung können nun Online eingesehen werden.

Der Nienberger Löschzug soll von der Kurneystraße zum Vögedingplatz ziehen. Foto: Kay Böckling

In Münsters Westen geht die Stadtentwicklung mit einem Nienberger Bauprojekt erheblich voran. Was sich in der trockenen Sprache der Technokratie mit „Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 621: Nienberge – Vögedingplatz/Alhardstraße“ nicht gerade spektakulär liest, ist aus der Sicht des Nienberger Ratsherrn Meik Bruns „eine große Chance zur Entwicklung unseres Stadtteils und dringend erforderlich.“ Der CDU-Kommunalpolitiker bekräftigt in einer Mitteilung: „Die Freiwillige Feuerwehr benötigt ein neues, modernes Zuhause.“

Diese Entwicklung geht laut Bruns auf eine christdemokratische Initiative zurück. „Die Stadtteilwerkstatt und das damit verbundene Interesse waren sehr groß in Nienberge“, sagt der Ratsherr. „Mehr als 600 Bürger haben teilgenommen und Ideen eingebracht. Die Breite der Beteiligung ist ein Gewinn und sorgt für eine hohe Akzeptanz der Planungen vor Ort.“

Pläne online einsehbar

Darum geht es auch jetzt wieder, ehe der städtische Bebauungsplan in Nienberge konkret geplant und umgesetzt werden kann. Auf die normale Präsenzveranstaltungen am Ort des künftigen Geschehens wird pandemiebedingt zwar verzichtet, aber es wird eine Präsentation zur Planung unter „www.stadt-muenster.de/stadtplanung“ abrufbar sein.

Interessierte können die Unterlagen auch in Papierform vom 21. Juni bis 11. Juli im Stadthaus 3 am Albersloher Weg 33 einsehen. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich (

 0251 / 492 61 95). Meik Bruns sagt: „Natürlich gibt es nicht nur die Möglichkeit zur Information, sondern auch die Chance, Stellungnahmen und Anregungen abzugeben.“

Startseite