1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. 187.000 Euro Zuschuss von der Stadt für Roxels Reiter

  8. >

Sportausschuss gibt Fördermittel frei

187.000 Euro Zuschuss von der Stadt für Roxels Reiter

Münster-Roxel

Über eine städtische Finanzspritze kann sich der Roxeler Reit- und Fahrverein freuen: Gefördert wird der Bau der neuen Reithalle und Stallungen.

Besuchten den Roxeler Reit- und Fahrverein: Philipp Hagemann und Elke Kraut-Kleinschmidt. Foto: SPD

Der Reit- und Fahrverein Roxel erhält einen städtischen Baukostenzuschuss von rund 187 000 Euro für den Bau der neuen Reithalle und Stallungen. Diese freudige Nachricht konnte der Roxeler SPD-Ratsherr und Vorsitzende des städtischen Sportausschusses, Philipp Hagemann, dem Verein überbringen, da der Sportausschuss einen entsprechenden Beschluss gefasst hat.

Zusammen mit der stellvertretenden Vorsitzenden der Roxeler SPD, Elke Kraut-Kleinschmidt, machte sich Hagemann vor Ort ein Bild von der Baumaßnahme: „Der Verein hat in den letzten Jahren viel Herzblut und eine Menge an Eigenleistung investiert, um dieses Projekt zu stemmen. Wir freuen uns mit dem Verein“, so das SPD-Duo in einer Pressemitteilung. Vom Neubau werde vor allem die gute Jugendarbeit des Vereins künftig profitieren.

Neben dem Bau würdigen die SPD-Politiker die Tatsache, dass in Kooperation mit den Stadtwerken auf den Dächern beider Hallen 1560 Photovoltaikmodule installiert wurden. Dadurch könnten pro Jahr zirka 200 Haushalte mit sauberer Energie versorgt und so bis zu 360 Tonnen CO₂ eingespart werden. „Hier zeigt sich, dass auch Sportentwicklung nachhaltig sein kann. Ein solches Projekt ist nachahmenswert“, sind sich die beiden Roxeler Sportpolitiker in der Pressemitteilung abschließend einig..

Startseite