1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Andriy Ilkiv und Otto Sauter spielen für Ukraine-Hilfe

  8. >

Hochkarätiges Konzert in der Musikschule Münster

Andriy Ilkiv und Otto Sauter spielen für Ukraine-Hilfe

Münster-Roxel

Aus der Ukraine kommen gute Musiker, zum Beispiel Andriy Ilkiv. Am Freitag (8. April) kann man ihn um 20 Uhr live in der Musikschule Münster erleben. Mit illustren Gästen. Zugunsten der Ukraine-Hilfe. Mitorganisiert von engagierten Menschen aus Münsters Westen.

Von Peter Sauer

Otto Sauter (l.) und Andriy Ilkiv spielen in der Musikhochschule. Foto: pd

Einen besonderen Hörgenuss gibt es am heutigen Freitag um 20 Uhr in der Musikhochschule Münster (Am Ludgeriplatz 1). Mit „Music Inspires – For our world in Harmony“ findet ein hochkarätiges Benefizkonzerte für die Ukraine statt.

Hand in Hand

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt des deutschen Trompeters Otto Sauter und seiner ukrainischen Kollegen Andriy Ilkiv und dem Kiev-Brass Ensemble. Das Repertoire umfasst Kompositionen von Bach, Barber und Delerue über Rudin, Skoryk und Purcell bis hin zu Mendes und Belousov. Ilkiv war 15 Jahre lang Solotrompeter und Leiter der Blechbläsergruppe der Philharmonie der Nationen unter der Leitung von Justus Frantz.

Der Roxeler Thomas Dirksen ist Mitorganisator dieses besonderen Konzertes. Seit drei Wochen beherbergt er privat drei Geflüchtete aus der Ukraine. „Wir freuen uns auf mögliche viele Konzertbesucher. Der Eintritt ist frei. Wir hoffen auf großzügige Geldspenden.“

Unbeschreibliche Angst

Der ukrainische Musiker Andriy Ilkiv, Solist des Nationalen Hauses für Orgel und Kammermusik in Kiev, hatte großes Glück. „Es war eine Flucht im allerletzten Moment“, sagte Ilkiv. Ob ihr Haus noch steht, wissen Andriy und Nataliia nicht. „Unsere Angst ist unbeschreiblich. In den letzten Wochen habe ich zwölf Kilo verloren, obwohl ich genug zu essen habe.“

Das Ukrainischen Kultusministerium hat Andriy Ilkiv nun die Erlaubnis erteilt, zusammen mit seinen Kollegen von Kiev-Brass Benefizkonzerte für die Ukraine in Deutschland zu geben. Um die Organisation hat er seine Partner und Freunde Otto Sauter und Sabine Kierdorf (Kulturmanagement) gebeten. Ihre Blechbläserfreunde haben in nur drei Wochen eine Tournee in Deutschland auf die Beine gestellt.

Ilkiv ist ukrainischer Repräsentant der World & European Brass Association unter der künstlerischen Leitung von Otto Sauter. In Kiev, Dnipro, Charkiw und Saporischschja haben Ilkiv, Sauter und ihre Blechbläserkollegen – unterstützt vom Deutschen Generalkonsulat in Dnipro – in den Jahren vor Covid-19 gemeinsam konzertiert. Städte, die jetzt stark umkämpft sind und in denen noch Kollegen wohnen, von denen sie nicht wissen, wie es ihnen geht.

Otto Sauter spielte schon beim Papst

Mit auf der Bühne steht heute Abend zugunsten der Ukraine-Hilfe Otto Sauter. Der weltweit renommierter Piccolo-Trompeter spielte unter anderem im Vatikan für Papst Johannes Paul II., mit dem Philharmonia Orchestra London im St. James Palace für Prinz Charles und dem China National Symphony Orchestra in der Verbotenen Stadt in Peking.

Startseite
ANZEIGE