1. www.wn.de
  2. >
  3. Muenster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Flächen sind bereits verkauft

  8. >

Anhörung zur Erweiterung der Tank- und Rastanlage Münsterland-West

Flächen sind bereits verkauft

Münster-Roxel

Nach dem Erörterungstermin bei der Bezirksregierung bezüglich der Erweiterung des Raststätte Münsterland-West bleiben für Dr. Meinolf Rohleder, Sprecher der Bürgerinitiative Landschaftsschutz Roxel viele offene Fragen. Er will weiter um jeden Hektar kämpfen, um den das Projekt möglicherweise verkleinert werden könnte. Und dafür zog er bei der Anhörung einige Trümpfe aus der Tasche.

Von Marion Fenner

Die Tank-und Rastanlage Münsterland soll auf Antrag der Autobahn GmbH beiden Seiten deutlich erweitert werden. Für den westlichen Bereich fand jetzt eine Anhörung der Einwender anlässlich des Planfeststellungsverfahrens bei der Bezirksregierung statt. Foto: Cengiz Sentürk

Drei Tage dauerte der Erörterungstermin für das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau der Tank- und Rastanlage Münsterland-West. Bei der Bezirksregierung wurde über zahlreiche Details des Projekts diskutiert. „Wir hatten über 400 Einwendungen“, berichtet Christian Hantke, der als zuständiger juristischer Dezernent des Verkehrsdezernates der Bezirksregierung die Anhörung leitete. Vor einer Entscheidung mussten sowohl der Vorhabenträger, die Autobahn GmbH des Bundes, als auch die Einwender zu Wort kommen dürfen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!