1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Heimliche Rückkehr an den Pantaleonplatz

  8. >

Schmerzlich vermisster Briefkasten ist wieder da

Heimliche Rückkehr an den Pantaleonplatz

Münster-Roxel

Roxeler Postkunden können aufatmen: Am Pantaleonplatz ist es jetzt wieder möglich, Briefe und Postsendungen auf den Weg zu bringen.

Von Thomas Schubert

Rückkehr: Der Briefkasten am Pantaleonplatz ist wieder da. Foto: sch

Münster-RoxelEr ist wieder da: Die Deutsche Post hat ihre Ankündigung wahr gemacht und den von vielen Roxelern schmerzlich vermissten Briefkasten vor dem Ladenlokal an der Pantaleonstraße 24 wieder aufgebaut. Klammheimlich, sagt SPD-Ratsherr Philipp Hagemann, sei der Kasten wohl am Donnerstag am angestammten Platz neu installiert worden.

„Für uns Gewerbetreibende ist das eine riesige Erleichterung“, freut sich Hagemann. Denn nach dem Abbau des Briefkastens musste der Jurist längere Wege in Kauf nehmen, um seine Postsendungen an anderer Stelle einwerfen zu können. Auch so mancher Roxeler, der sich des Briefkastens im Herzen des münsterischen Stadtteils bedient habe, werde sich über dessen Rückkehr freuen, weiß Hagemann aufgrund von Gesprächen mit Bürgern, die der Abbau mächtig wurmte.

Dass es jetzt wieder einen Briefkasten an zentraler Stelle gebe, sei ein erster Schritt, das Postangebot im Stadtteil Roxel wieder auf Vordermann zu bringen. Zusammen mit der städtischen Wirtschaftsförderung wolle er alle Hebel in Bewegung setzen, dass der Ort möglichst bald wieder eine eigene Postfiliale bekomme, verspricht der Ratsherr.

Übrigens: Der heimgekehrte Briefkasten wird von Montag bis Freitag stets um 17 Uhr geleert. Am Samstag findet die Leerung um 12.30 Uhr statt.

Startseite
ANZEIGE