1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Kleinbuslinie 20 fährt über die Pienersallee

  8. >

Neue Führung in Roxel

Kleinbuslinie 20 fährt über die Pienersallee

Münster-Roxel

Die vom Rat der Stadt Münster verabschiedete neuen Buslinienführung für den Stadtteil soll den Öffentlichen Personennahverkehr in Roxel verbessern und neue Kunden erschließen.

Von Thomas Schubert

Fährt künftig über die Pienersallee: die Kleinbuslinie 20. Foto: sch

Mit einstimmigen Votum hat sich der Rat der Stadt Münster auf seiner jüngsten Sitzung dafür ausgesprochen, die von der Verwaltung vorgeschlagene neue Buslinienführung im Öffentlichen Personennahverkehr für den Stadtteil Roxel auf den Weg zu bringen. Sie soll zum Fahrplanwechsel am 25. April in Kraft treten.

Wie bereits berichtet, geht es um Anpassungen der Stadtbuslinien 1 und 20, die bekanntlich die innere Erschließung des Stadtteils, die Vernetzung von Albachten, Roxel und Mecklenbeck sowie die Anbindung ans münsterische Stadtzentrum sichern. Vorgesehen ist, die Linie 1 künftig über den Nottulner Landweg zu führen. Die Kleinbuslinie 20 wiederum soll gestreckt über die Pienersallee geleitet werden und die Haltestelle Alte Dorfstraße ans Stadtbusnetz anbinden. Die Fahrt über die Paul-Gerhardt-Straße und die Bedienung der dortigen Bushaltestelle soll dann allerdings entfallen.

Durch die Änderung der Buslinienführung soll der stärker gewerblich und weniger wohnlich geprägte Süden Roxels erstmalig eine Stadtbusanbindung im 20-Minuten-Takt sowie eine regelmäßige Busbedienung am Wochenende erhalten.

Nach Darlegung der Verwaltung eröffnet das neue Linienkonzept die Möglichkeit, den ganzen Stadtteil sowohl für Fahrten innerhalb Roxels als auch dessen Süden besser ans Stadtbusangebot anzubinden. Darüber hinaus soll neues Fahrgastpotenzial gewonnen werden.

Startseite
ANZEIGE