1. www.wn.de
  2. >
  3. Münster
  4. >
  5. Roxel
  6. >
  7. Mehr Sicherheit für Schüler an der Havixbecker Straße

  8. >

Stadt will Fußgängerampel bauen

Mehr Sicherheit für Schüler an der Havixbecker Straße

Münster-Roxel

Insbesondere die Eltern von Grundschulkindern aus dem Baugebiet Roxel-Nord werden sich darüber freuen: An der Havixbecker Straße soll zur Schulwegsicherung eine Fußgängerbedarfsampel gebaut werden.

Von Thomas Schubert

In diesem Bereich der Havixbecker Straße soll im kommenden Jahr eine Fußgängerbedarfsampel installiert werden. Foto: sch

Zum Verdruss von Eltern, Politik und besorgten Bürgern hatte es jahrelang nichts werden sollen, jetzt scheint es doch noch zu passieren: Die Stadt will an der Havixbecker Straße im Bereich zwischen den Einmündungen Buschkamp und An der Kleikuhle eine Fußgängerampel bauen. Stimmt die Politik dem Vorhaben zu, dann soll dies bereits im kommenden Jahr der Fall sein.

Geplant ist nach Angaben der Verwaltung eine „Anforderungslichtsignalanlage mit Blindensignalgebern“, die Fußgängern und Radfahrern, insbesondere Roxeler Schülern, zugutekommen soll. Deren Baukosten werden mit rund 70 000 Euro veranschlagt, wobei voraussichtliche Fördermittel in Höhe von 56 000 Euro erwartet werden.

Eltern hatten Unterschriften gesammelt

Schon vor weit mehr als zehn Jahren hatten sich Eltern von Grundschulkindern aus dem Roxeler Neubaugebiet – wie berichtet – dafür stark gemacht, den Schulweg für ihre Sprösslinge sicher zu machen, und Unterschriften für die Installation einer Fußgängerampel an der Havixbecker Straße gesammelt. Gleichwohl wollte die Stadtverwaltung nicht tätig werden, was sich mittlerweile allerdings geändert hat. Mit dem Bau der Ampel werde „dem Schülerverkehr aus dem Baugebiet Roxel-Nord ermöglicht, die Havixbecker Straße auf direktem Wege verkehrssicher zu queren“, erläutern die Experten der Stadt Münster.

Startseite
ANZEIGE